1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP Essential
  6. HP 14-am

HP 14-am Notebooks

Der preisbewusste Heimanwender soll mit den HP 14-am Notebooks einen treuen Gefährten finden und diesen in allen Lebenslagen verwenden können. So ist zumindest der Plan des Herstellers aus Palo Alto, weshalb es leistungsfähige Hardware zum günstigen Preis gibt. Dazu kommt auch noch ein gut verarbeitetes Gehäuse, allerdings mit einem relativ hohen Gewicht.  Weiterlesen

HP 14-am NotebooksKaum Leistung
Bei einem Notebook für den schmalen Geldbeutel muss der Hersteller natürlich in Sachen Leistung Abstriche machen. Dessen sollten sich auch die Konsumenten bewusst sein. Als Prozessor kommen bei den HP 14-am Notebooks der HP Essential Reihe nämlich Intel Pentium-Prozessoren zum Einsatz, die nicht gerade vor Leistung strotzen. Unterstützt werden die CPUs von einem 4 GB großen Arbeitsspeicher auf DDR3-Basis. Als Grafikkarte fungiert natürlich eine Intel HD Graphics-Lösung. Auch jenes Bauteil ist nur für einfache Anwendungen konzipiert. Die Festplatte der HP 14-am Notebooks beläuft sich bei einigen Modellen auf 500 GB und ist eine herkömmliche HDD. Es gibt allerdings auch Modell-Varianten mit einer schnellen SSD.

HP 14-am NotebooksHP 14-am Notebooks: Unscheinbares Äußeres
Rein optisch gibt es an den Geräten nichts auszusetzen. Sie sind in ein typisches Kunststoff-Gehäuse gehüllt und relativ gut verarbeitet. Die Spaltmaße der HP 14-am Notebooks sind schön gleichmäßig, die Hülle gibt bei leichtem Druck kaum nach und auch das Knarzen des Materials ist hinnehmbar. Die gute Qualität wird von den Veredelungen im Inneren des Notebooks sowie auf der Rückseite des Displays unterstrichen. Die Farbgebung kann sich sehen lassen. Abhängig von der Farbvariante wird das Gehäuse natürlich in der entsprechenden Farbe eingefärbt. Die Tastatur bleibt in Schwarz gehüllt, während der Deckel in einer Komplementärfarbe angestrichen wird.

HP 14-am Notebooks14 Zoll Display
Der Bildschirm der HP 14-am Notebooks besitzt eine Displaydiagonale von 14 Zoll. Die Auflösung ist vom jeweiligen Modell abhängig. Während einige mit 1366 x 768 Bildpunkten auskommen müssen, verfügen einige andere über 1920 x 1080 Bildpunkte. In jedem Fall ist die Qualität der Bildschirme gut genug für die meisten Anwendungen. In Wahrheit fällt die geringere Auflösung oftmals nicht einmal auf – auch nicht beim Betrachten von Fotos oder Videos. Das ist vor allem den realitätsnahen Farben sowie der hochwertigen Qualität des Panels zu verdanken. Auf Berührungen reagiert der Bildschirm übrigens nicht. Als Eingabegeräte müssen die Tastatur und das Trackpad verwendet werden.

Volle Hütte in Sachen Anschlussmöglichkeiten
Auch wenn es den HP 14-am Notebooks vielleicht an Leistung mangelt, so hat sich der Hersteller zumindest bei den Anschlussmöglichkeiten zu keinen Sparmaßnahmen hinreißen lassen. Deshalb gibt es zwei USB 2.0-Ports und einen USB 3.0-Anschluss. Zum Anschließen eines zusätzlichen Monitors gibt es noch einen HDMI oder VGA-Anschluss. Darüber hinaus ist noch ein 3,5mm Klinkenstecker am Gehäuserand untergebracht. Natürlich gibt es auch die gängigen Drahtlos-Schnittstellen Bluetooth 4.0 und WLAN b/g/n. Sollte einmal keine Drahtlosverbindung zur Verfügung stehen, gibt es auch die Möglichkeit die Notebooks via RJ-45-Kabel ins Netzwerk zu integrieren. Der Akku misst übrigens 41 Wh und soll für eine Laufzeit von bis 8 Stunden reichen.

Bildmaterial: Copyright © HP