1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Apple
  5. Apple MacBook Air
  6. Apple MacBook Air (2011)

Apple MacBook Air (2011) Notebooks

In der Apple MacBook Air (2011)-Serie präsentiert das Unternehmen aus Cupertino ultraportable Subnotebooks mit Prozessoren der „Sandy Bridge“-Generation, Hochgeschwindigkeits-Thunderbolt I/O Technologie, hintergrundbeleuchteter Tastatur und dem Betriebssystem Mac OS X Lion.  Weiterlesen

    Apple MacBook Air (2011) NotebooksDisplay wählbar
    In den günstigeren Ausführungen kommen die Subnotebooks der Apple MacBook Air (2011)-Serie mit einem 11,6 Zoll großen Display auf dem sich eine Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten darstellen lässt. Gegen Aufpreis geben die mobilen Rechner aufgeklappt den Blick auf einen 13,3-Zoll-Bildschirm frei, der mit einer Maximalauflösung von 1.440 x 900 Pixeln betrieben werden kann. In jedem Fall ist für die grafischen Anforderungen ein Intel HD Graphics 3000-Chip zuständig. Der ist Bestandteil der „Sandy Bridge“-Prozessoren und muss ohne zweckgebundenen Videospeicher auskommen. Die Grafiklösung entlastet die Zentraleinheit bei der Wiedergabe von Videoinhalten, stemmt alle Office- und Internet-Anwendungen und auch ältere Spiele. Bei anspruchsvollen, modernen Games müssen Detailstufen und Auflösung für eine ruckelfreie Darstellung aber stark reduziert werden.

    Apple MacBook Air (2011) NotebooksViel Leistung
    In den 11,6-Zoll-Geräten der Apple MacBook Air (2011)-Serie kommt ein Intel Core i5 2467M-Prozessor mit einer Taktung von 1,6 GHz zum Einsatz. Die CPU bietet zwei Rechenkerne und kann dank HyperThreading-Technologie bis zu vier Aufgaben gleichzeitig abarbeiten. Im Turbo Boost-Modus wird die Taktung auf bis zu 2,3 GHz beschleunigt. Eine Intel Core i5 2557M-Zentraleinheit mit einem Basistakt von 1,7 GHz findet in den 13,3-Zoll-Geräten der Serie Platz. Ebenfalls mit zwei Kernen und HyperThreading-Unterstützung ausgestattet, taktet die CPU im Turbo Boost-Modus mit bis zu 2,7 GHz. Modellabhängig gehören 2.048 bzw. 4.096 MB Arbeitsspeicher und ein Flashspeicher mit einem Speichervermögen von 64, 128 oder 256 GB zur weiteren Ausstattung. Ein optisches Laufwerk ist nicht an Bord, kann aber extern nachgerüstet werden.

    Apple MacBook Air (2011) NotebooksViel Ausstattung
    Die Thunderbolt I/O Technologie, die in den Modellen der Apple MacBook Air (2011)-Serie zum Einsatz kommt, bietet viele Erweiterungsmöglichkeiten. Mit nur einem Kabel können Anwender Peripheriegeräte und das Apple Thunderbolt Display, die Dockingstation für Mac-Notebooks, verbinden. Thunderbolt kann ganz einfach genutzt werden, um Legacy-Anschlüsse wie FireWire und Gigabit Ethernet zu nutzen. Die mobilen Rechner verfügen außerdem über eine hintergrundbeleuchtete Tastatur mit Lichtsensor und ein Multi-Touch Glas-Trackpad.

    Bildmaterial: Copyright © Apple