1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Tablet- und Smartphone-Grafikeinheiten
  4. Qualcomm Adreno
  5. Qualcomm Adreno 508

Qualcomm Adreno 508

Die Qualcomm Adreno 508 ist eine mobile Mittelklasse-Grafikeinheit für Smartphones und Tablets, die am 8. Mai 2017 vorgestellt wurde. Die GPU ist exklusiv in Snapdragon-SoCs des Herstellers Qualcomm zu finden, wie z.B. dem Snapdragon 630. Sie löst die Adreno 506 ab und soll durch eine höhere Leistung lebensechte Visuals und ein effizienteres Rendering von fortschrittlichen 3D-Grafiken liefern. Da weder Taktfrequenz noch Chip-Konfiguration (Anzahl der Arithmetic-Logic-Units) bekannt sind, kann jedoch nicht sicher bestimmt werden, wodurch der Leistungszuwachs erreicht wurde.

Architektur
Wie das Innenleben der Qualcomm Adreno 508 aussieht, ist wie gewohnt gänzlich unbekannt. Qualcomm veröffentlicht dazu keine GPU-Diagramme und macht keine Angabe über die Anzahl der Arithmetic-Logic-Units (ALUs). Es ist lediglich bekannt, dass die GPU wie fast alle Adreno-GPUs die Unified-Shader-Architektur benutzt. Anders als die Adreno-GPUs der vorherigen 400-Serie kommt jedoch zusätzlich auch eine Unified-Memory-Architektur zum Einsatz. Bei der Unified-Shader-Architektur werden anders als bei der Fixed-Function-Architektur flexible Pipelines verwendet, die verschiedene Shader-Operationen ausführen können. Anstatt also festgelegte Vertex-, Pixel- oder Geometrie-Shader nur für die jeweilige Vertex-, Pixel- oder Geometrie-Operation zu benutzen, kann jede Art von Operation von jedem Shader ausgeführt werden. Damit können die Ressourcen den GPU viel effizienter allokiert werden, wenn z.B. gerade mehr Ressourcen für eine Pixel-Operation als für Vertex- und Geometrie-Operationen benötigt werden. Durch die Unified-Memory-Architektur verfügt die GPU über Shared-Virtual-Memory (SVM mit 64-Bit Virtual-Addressing, d.h. dass sie sich gemeinsamen Speicher mit der Snapdragon-CPU für effizienteres Heterogeneous Computing teilt. Die Qualcomm Adreno 508 verfügt als GPU Adreno 500-Serie über ein überarbeitetes Energie-Management mit feinerer Abstufung und neue Rendering-, Compositing- und Kompressionstechniken sowie eine höhere DRAM-Bandbreiteneffizienz als GPUs der Adreno 400-Serie.

Funktionen
Die Qualcomm Adreno 508 unterstützt die APIs DirecX 12, OpenGL ES 3.2, OpenCL 2.0 Full Profile und Vulkan 1.0, wodurch Entwickler die GPU-Ressourcen sehr effizient einsetzen können. Im Gegensatz zur Vorgängerin Adreno 506 unterstützt die GPU auch das Android-Extension-Pack (AEP) für OpenGL ES 3.1. Die GPU kommt mit den Technologien EcoPIX und TruPalette, durch die der Stromverbrauch verringert wird und eine höhere Pixel-Qualität beim Grafik-Rendering erreicht wird.

Leistung
Wie die Vorgängerin Adreno 506 wird die Qualcomm Adreno 508 mit der modernen 14 nm LPP-Technologie gefertigt, soll aber eine bis zu 30% höhere Leistung als diese liefern. Das lässt darauf schließen, dass die GPU entweder über mehr Grafik-Pipelines oder eine höhere maximale Taktfrequenz verfügt, oder sogar beides. Mit dem Leistungszuwachs ist die GPU mit der Adreno 418 und Adreno 420 vergleichbar und kann auch moderne Android 3D-Spiele flüssig darstellen.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellQualcomm Adreno 508
DirectX-Version12
Dedizierter SpeicherNein
Fertigungsprozess14 nm