1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS ZenBook Flip

ASUS ZenBook Flip Notebooks

Die ASUS ZenBook Flip Notebooks stellen eine interessante Alternative zu den Yoga-Modellen aus dem Hause Lenovo dar, denn sie kommen ebenfalls mit einem 360-Grad-Scharnier und einem leichten Gehäuse daher. Ansonsten verbaut ASUS Intel Core Prozessoren und spendiert den Displays eine hohe Auflösung.  Weiterlesen

ASUS ZenBook Flip Notebooks mit flexiblem Gehäuse
Wer auf der Suche nach einem flexiblen Notebook mit 360-Grad-Scharnier ist, hatte in den letzten Jahren mit Lenovo und der Yoga-Modellreihe eine gute Anlaufstelle. Doch Lenovo ist nicht der einzige Hersteller, der die Vorzüge eines klappbaren Touchdisplays bei Notebooks entdeckt hat, auch ASUS bietet entsprechende Geräte an – die ASUS ZenBook Flip Notebooks nämlich.

Das Hauptmerkmal der Geräte ist wie schon erwähnt das um 360 Grad klappbare Display. Dieses erlaubt es dem Nutzer, das Device in unterschiedliche Positionen zu bringen. So kann es beispielsweise im normalen Notebook-Modus genutzt werden, gleichzeitig ist es aber auch möglich, das Display bis auf die Rückseite der Tastatur umzuklappen, wenn gerade keine Tastatur benötigt wird. Auch kann das Keyboard als Ständer fungieren, wenn man gerade einen Film schauen möchte. Die Einsatzmöglichkeiten sind also vielseitig und die Geräte passen sich perfekt an verschiedenste Situationen an.

Perfekt für den Einsatz unterwegs geeignet
Die gebotene Flexibilität kommt natürlich vor allem unterwegs zum Tragen. Im Restaurant die ein oder andere E-Mail beantworten, im Zug dann einen Film genießen, im Anschluss dem Chef die geforderten Dokumente schicken. Was in diesem Zusammenhang ebenfalls von großer Bedeutung ist, ist das Gewicht. Denn ein Gerät, welches man auch und vor allem unterwegs nutzen möchte, soll natürlich nicht allzu schwer sein. Diese Anforderung erfüllen die ASUS ZenBook Flip Notebooks problemlos, denn sie bringen lediglich 1,3 Kilogramm auf die Waage und bestechen darüber hinaus mit einer langen Akkulaufzeit. Zudem sind die Devices äußerst dünn und hinterlassen optisch dank kratzfestem Aluminiumgehäuse einen hochwertigen und schicken Eindruck.

Leistungsfähige und sparsame Hardware
Die ASUS ZenBook Flip Notebooks sind also leicht, äußerst flexibel und punkten mit einem erstklassigen Chassis. Doch auch bei den technischen Daten möchte sich der Hersteller keine Blöße geben und verbaut schnelle und sparsame Intel Core Prozessoren. Häufig handelt es sich dabei um einen Intel Core M3, M5 oder M7 Prozessor. Hinzu kommen 4 bis 8 GB RAM, eine SSD-Festplatte und ein hochauflösendes Display. Dieses hat mindestens 1.920 x 1.080 Pixel zu bieten, einige Modelle kommen aber auch mit 3.200 x 1.800 Pixeln daher. Die Displays sind selbstverständlich berührungsempfindlich, sodass es auch möglich ist, die ASUS ZenBook Flip Notebooks als Tablets zu nutzen.

USB 3.0 Ports, USB 3.1 Typ C Anschlüsse, ein microHDMI Port, schnelles WLAN 802.11ac und weitere Anschlussmöglichkeiten runden die Spezifikationen der Convertibles ab. Die Preise liegen im Schnitt bei 800 bis 1.000 Euro. Als Betriebssystem ist Windows 10 installiert.

Bildmaterial: Copyright © Asus