1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS X-Serie

ASUS X-Serie Notebooks

Die ASUS X-Serie-Modellreihe richtet sich explizit an Mainstream-Nutzer, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine gute Allround-Tauglichkeit ihres Notebooks erwarten. Von den 15 bzw. 17 Zoll Notebooks gibt es zahlreiche Varianten, so dass jeder Nutzer sein persönliches Notebook finden kann.  Weiterlesen

30 ASUS X-Serie Notebooks

30 ASUS X-Serie Notebooks

ASUS X-Serie NotebooksGroße Auswahl
In der ASUS X-Serie fasst der Hersteller zahlreiche Mittelklasse- bzw. Allround-Notebooks mit Displaygrößen von hauptsächlich 15 und 17 Zoll zusammen. Allerdings gibt es auch kleine vor allem als Netbook designte Modelle mit 10-Zoll-Display. Bei den Prozessoren dominiert wie häufig Intel mit CPUs aus der Intel Core i3, Core i5 und i7-Baureihe. Bei den günstigeren Geräten kommen hingegen Pentium- oder Celeron-Prozessoren, bei einigen Modellen auch energiesparende AMD-A4-Prozessoren zum Einsatz. Um die Bildausgabe kümmert sich dabei eine integrierte Grafiklösung, die abhängig vom Prozessor von Intel oder AMD stammt. Spitzenmodelle verwenden auch dedizierte Grafikkarten aus der NVIDIA-GeForce-900M-Serie. Bei der Auflösung ähneln sich die allermeisten Modelle, die zwar verschiedene Diagonalen aufweisen, aber stets 1.366 x 768 Bildpunkte anzeigen. Wer bereit ist, ein paar Euro mehr auszugeben, bekommt das teilweise in Form eines FullHD-Displays zurück.

Durchschnittliche Ausstattung
In Sachen ASUS X-Serie-Modellreihe gibt es gewohnte Kost. Auf SSDs wird in vielen Fällen aus Kostengründen verzichtet, stattdessen kommen gewöhnliche Festplatten mit Speicherkapazitäten von bis zu einem Terabyte zum Einsatz. Einige Modelle lassen sich auch so konfigurieren, dass zwei Festplatten verbaut werden. In allen Modellen abgesehen von den 10-Zollern kommen auch optische Laufwerke vor, die meistens den DVD- und CD-Standard beherrschen, auf Wunsch aber auch Blu-rays lesen können. Ein Kartenlesegerät ist standardmäßig vorhanden, ebenso eine HD-fähige Webcam, die sich für Skype- und Videogespräche nutzen lässt. Drahtlose Datenverbindungen hingegen lassen sich per Bluetooth 4.0 und WLAN herstellen. Zwischen zwei und vier USB-Ports stehen zur Erweiterung zur Verfügung, dabei unterstützen stets nur einige der Anschlüsse den schnelleren 3.0-Standard. Ansonsten gibt es mit HDMI und VGA zwei Möglichkeiten zum Betrieb eines externen Bildschirms. Als Betriebssystem kommt dabei meist Microsoft Windows 8.1 zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © Asus