1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. Intel Pentium (Sandy Bridge)
  5. Intel Pentium B967

Intel Pentium B967

Der Intel Pentium B967 ist ein mobiler Prozessor, der auf den Betrieb in Subnotebooks ausgelegt ist. Er ist langsamer als die Low-Voltage-Prozessoren der Core-i-Baureihe und schon recht preiswert zu haben. Der Intel Pentium B967 eignet sich für einfache Alttagsanwendungen, wie das Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten sowie Präsentationen, für das Surfen im Internet und die Wiedergabe von Medien. Rechenintensive Anwendungen sollten mit dem Intel Pentium B967 möglichst gemieden werden. Ein integrierter Grafikchip unterstützt den Prozessor bei der Videowiedergabe, so dass der Intel Pentium B967 auch FullHD-Inhalte ruckelfrei darstellt. Der Intel Pentium B967 ist für alle geeignet, die bei einem möglichst niedrigen Preis ein Höchstmaß an Mobilität und Akkulaufzeit erwarten.

Die zwei Rechenkerne des Intel Pentium B967 arbeiten mit jeweils 1,3 GHz Taktfrequenz. Der Prozessor beherrscht weder die Turbo-Boost-Technologie noch HyperThreading. Allerdings kann der integrierte Grafikchip seinen Takt bei Bedarf von 350 auf bis zu 1000 MHz erhöhen. Der Intel Pentium B967 besitzt einen 2 Megabyte großen L3-Cache, in welchem häufig von ihm verwendete Daten Platz finden. Der interne Speichercontroller spricht auf zwei Kanälen DDR3-Speicher bis zu einer Frequenz von 1.333 MHz an. Die maximale Verlustleistung des Prozessors ist mit 17 Watt denkbar gering. Erschienen ist der Intel Pentium B967 im Oktober 2011.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Basis-Taktfrequenz1,3
Anzahl der Kerne2
L3-Cache / SmartCache2
Fertigungstechnologie32
Interne GrafikJa
GPU Frequenz350
TDP17
SpeicherunterstützungDDR3-1333
Erscheinungsdatum2. Oktober 2011

3 Notebooks mit Intel Pentium B967

3 Notebooks mit Intel Pentium B967