1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. Intel Core U (Kaby Lake)
  5. Intel Core i5-7267U

Intel Core i5-7267U

Der Intel Core i5-7267U ist ein Dual-Core Mittelklasse-Prozessor mit integrierter Intel Iris Plus GPU, der im 1. Quartal 2017 vorgestellt wurde. Der Prozessor unterstützt die Hyper-Threading- und Turbo Boost 2.0-Technologie. Er hat eine Basistaktfrequenz von 3,1 GHz und eine Turbotaktfrequenz von bis zu 3,5 GHz. Per Hyper-Threading erzeugen die 2 physischen CPU-Kerne 4 logische Kerne, wodurch die Multi-Thread-Leistung erhöht wird. Auf dem Prozessor ist ein Speichercontroller für bis zu 32 GB Dual-Channel DDR3L-1600, LPDDR3-1866 und DDR4-2133 Speicher verbaut. Die integrierte Intel Iris Plus 650 hat eine Basistaktfrequenz von 300 MHz und eine maximale Frequenz bis 1050 MHz. Sie verfügt zudem über einen 64 MB großen eDRAM (L4 Cache). Dem gesamten Prozessor steht ein 4 MB großer Intel SmartCache (L3 Cache) zur Verfügung.

Architektur
Der Intel Core i5-7267U basiert auf der Kaby Lake-Architektur, die im 3. Quartal 2016 vorgestellt wurde und die 7. Generation der Intel Core-Prozessoren ist. Es ist Intels erste Architektur, die dem im März 2016 angekündigten „Process-Architecture-Optimization“-Modell entspricht. Statt nur neue Mikroarchitektur und neuen Herstellungsprozess abzuwechseln, kommt eine neue Phase der Optimierung hinzu, die die Lebensdauer des Herstellungsprozesses verlängert und dessen Effizienz erhöht. Das bedeutet, dass keinerlei Änderungen an der Mikroarchitektur vorgenommen werden, wodurch auch die Leistung pro MHz (IPC) von Kaby Lake identisch mit der von Skylake ist. Kaby Lake baut auf einem verbesserten 14 nm Prozess (14FF+) auf und liefert höhere Basistaktfrequenzen, schnellere Taktfrequenzänderungen und höhere Turbotaktfrequenzen als der Vorgänger Skylake. Teil der Optimierung sind überarbeitete Transistorfinnen und eine verbesserte SpeedShift-Technologie. Während die überarbeiteten Transistorfinnen höhere Taktfrequenzen ermöglichen, sorgt die SpeedShift-Technologie für eine höhere Reaktionsfreudigkeit. Durch Hardware-kontrollierte Power-Stadien (P-States) können die Prozessoren die optimale Taktfrequenz für die jeweilige Anwendung deutlich schneller finden.

Die Intel Iris Plus 650 verfügt über 48 Execution Units (EUs) und hat eine Basistaktfrequenz von 300 MHz und eine maximale Taktfrequenz von 1050 MHz. Im Gegensatz zu den Intel HD-GPUs verfügt sie über einen eigenen 64 MB großen eDRAM, der ihr einen entscheidenden Leistungsvorteil verschafft. Dadurch kann die GPU mit dedizierten Einsteiger-Grafikkarten wie der GeForce 930M konkurrieren. Die GPU unterstützt die APIs DirectX 12 und OpenGL 4.4. Sie kann Bilder in 4K-Auflösung auf bis zu 3 Bildschirmen ausgeben, die über eDP, DP, HDMI und DVI angeschlossen werden können. Im Gegensatz zu den integrierten Skylake-GPUs bietet sie verbesserte 4K-Videowiedergabe mit Unterstützung für die Codecs H.265/HEVC 10-Bit und VP9 10-Bit/8-Bit.

Leistung
Im Vergleich zum Vorgänger i5-6267U wurde sowohl die Basis- als auch die Turbotaktfrequenz um 200 MHz angehoben, was einem Zuwachs von etwas über 6% entspricht. Durch die hohen Taktfrequenzen und die performante Iris Plus 650 ist der Intel Core i5-7267U durchaus für das Spielen von modernen AAA-Titel geeignet, wenn die Einstellungen runtergesetzt werden. Der Chip hat eine 28 Watt TDP, die auf 23 Watt cTDP-down reduziert werden kann.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum1. Quartal 2017
Basis-Taktfrequenz3.1 GHz
Boost-Taktfrequenz3.5 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache512 KB
L3-Cache / SmartCache4 MB
Fertigungstechnologie14 nm
Interne GrafikIntel Iris Plus 650
GPU Frequenz1050 MHz
TDP28 Watt

4 Notebooks mit Intel Core i5-7267U

4 Notebooks mit Intel Core i5-7267U