1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. Intel Core i7 (Haswell)
  5. Intel Core i7-4600U

Intel Core i7-4600U

Der Intel Core i7 4600U ist ein Niedrigvoltprozessor mit Haswell-Architektur von Intel. Er wird überwiegend in hochwertigen Ultrabooks eingesetzt und verspricht exzellente Leistung bei gleichzeitig minimalem Energiebedarf. Die geringe Abwärme ermöglicht sparsame Kühlkonstruktion und Ultrabooks mit dem Prozessor erreichen lange Akkulaufzeiten. Der Prozessor ist trotz des geringen Verbrauches auch für anspruchsvolle Anwendungen geeignet. Auch für Multitasking lässt sich der Prozessor problemlos einsetzen, da er bis zu vier Threads parallel bearbeiten kann. Die integrierte Grafiklösung übernimmt in den meisten Fällen die Bildausgabe. Sie unterstützt DirectX 11 und kann zumindest grafisch weniger anspruchsvolle Spiele ruckelfrei darstellen.

Die zwei Kerne des Prozessors arbeiten mit jeweils 2,1 GHz Standardtakt. Durch die Turboboost-Technologie von Intel kann der Prozessor bei Bedarf aber automatisch Taktraten von über 3 GHz freischalten, um zusätzliche Leistungsreserven zur Verfügung zu stellen. Ähnlich arbeitet der Intel HD Graphics 4400 Grafikchip, der auf diese Weise seinen Takt von 200 MHz temporär auf bis zu 1,1 GHz steigern kann. Der Speichercontroller des Prozessors besitzt zwei Kanäle und unterstützt DDR3-RAM. Der L3-Cache hat eine Kapazität von vier MB. Die maximale Verlustleistung liegt bei niedrigen 15 Watt. Erschienen ist das Modell im September 2013.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum3. Quartal 2013
Basis-Taktfrequenz2.1 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache512 KB
L3-Cache / SmartCache4 MB
Fertigungstechnologie22 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics 4400
GPU Frequenz200 MHz
TDP15 Watt
SpeicherunterstützungDDR3

2 Notebooks mit Intel Core i7-4600U

2 Notebooks mit Intel Core i7-4600U