1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. AMD E2-Series
  5. AMD E2-3000

AMD E2-3000

Beim AMD E2-3000 handelt es sich um eine kombinierte Recheneinheit (APU), die aus Prozessor- und Grafikeinheit sowie einem Speichercontroller besteht und von AMD als „Fusion“ vermarktet wird. Durch die Unterbringung all dieser Komponenten auf einem Chip, wird nicht nur jede Menge Platz, sondern auch Energie gespart, zudem ermöglicht der AMD E2-3000 kompakte und leichte Notebook-Gehäuse und zudem lange Akkulaufzeiten. Der günstige Preis macht auch entsprechend preiswerte Subnotebooks möglich, wobei besonders die Grafikeinheit relativ leistungsstark ist. Der Prozessor selbst hingegen ist eher für einfache und alltägliche Aufgaben geeignet, wie beispielsweise die Wiedergabe von Medien wie Videos in FullHD-Auflösung.

Die Prozessorkomponente des AMD E2-3000 besteht aus zwei Kernen mit jeweils 1,65 GHz Taktfrequenz. Eine Turbofunktion, wie man sie von vielen AMD- und Intel-Prozessoren kennt, gibt es nicht. Für die Bildausgabe ist ein AMD Radeon HD 8240 zuständig, der mit 400 MHz Taktfrequenz arbeitet und 128 Stream-Prozessoren sowie DirectX 11 Unterstützung vorweisen kann. Der Speichercontroller unterstützt DDR3L-Speicher mit maximal 1,6 GHz, die maximale Verlustleistung des Gespanns liegt bei moderaten 15 Waten. Erschienen ist der AMD E2-3000 im Mai 2013.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum2. Quartal 2013
Basis-Taktfrequenz1.65 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache1 MB
Fertigungstechnologie28 nm
Interne GrafikAMD Radeon HD 8280
GPU Frequenz450 MHz
TDP15 Watt
SpeicherunterstützungDDR3L-1600