1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. AMD A8
  5. AMD A8-4555M

AMD A8-4555M

Unter der Bezeichnung AMD A8-4555Mverkauft AMD eine Low-Voltage-APU für den Betrieb in besonders flachen und kompakten Notebooks, von AMD als „Ultrathins“ bezeichnet. Gewissermaßen steht die AMD A8-4555M-APU damit in Konkurrenz zu den ULV-Prozessoren aus Intels Sandy- und Ivy-Bridge-Baureihe. Die APU verfügt über eine relativ schnelle integrierte Grafikeinheit mit DirectX-11.1-Unterstützung, die Intels HD-Graphics-Lösung deutlich überlegen ist. Auf der anderen Seite zeigte sich in der Vergangenheit, dass AMDs Trinity-Prozessoren, zu denen auch der AMD A8-4555M gehört, in punkto Leistung nicht mi Intel mithalten können. Immerhinbesitzt die AMD A8-4555M-APU 2 Module und geht damit als Quad-Core durch. Fazit: Preiswerte Alternative zu IvyBridge mit guter integrierter Grafikleistung, aber höherem Stromverbrauch und schwacher Prozessorleistung.

Die Kerne des AMD A8-4555M arbeiten mit 1,6 GHz Taktfrequenz. Dank TurboCore kann der Prozessor sich bei Bedarf auf bis zu 2,4 GHz übertakten. Der L2-Cache fällt mit 2x2 MB recht üppig aus, ein L3-Cache fehlt. Der Speichercontroller unterstützt DDR3-RAM mit bis zu 1333 MHz. Die TDP, also die maximale Verlustleistung, fällt mit 17 Watt sehr niedrig aus, wenn man bedenkt, dass hier immerhin auch eine halbwegs leistungsfähige Grafikkarte ihr Werk verrichtet. Erschienen ist die AMD A8-4555M-APU im September 2012.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ErscheinungsdatumSeptember 2012
Basis-Taktfrequenz1.6 GHz
Boost-Taktfrequenz2.4 GHz
Anzahl der Kerne4
L2-Cache4 MB
Fertigungstechnologie32 nm
Interne GrafikAMD Radeon HD 7600G
GPU Frequenz424 MHz
TDP17 Watt
SpeicherunterstützungDDR3-1333

2 Notebooks mit AMD A8-4555M

2 Notebooks mit AMD A8-4555M