1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Qualcomm Snapdragon 6xx
  5. Qualcomm Snapdragon 630

Qualcomm Snapdragon 630

Der Qualcomm Snapdragon 630 ist ein ARM-basiertes Octa-Core-SoC mit integrierter Adreno-Grafikeinheit, das am 9. Mai 2017 vorgestellt wurde. Es handelt sich um eine leicht verbesserte Version des Snapdragon 626 mit einem neueren Hexagon 642-Koprozessor und einer aktuelleren GPU, verbesserter Speicherunterstützung und einem neuen LTE-Modem. Das SoC verfügt wie der Vorgänger über eine Octa-Core Cortex-A53-CPU, die sich aus 2 Quad-Core-Clustern zusammensetzt und eine maximale Taktfrequenz von 2,2 GHz erreicht. Als integrierte GPU kommt nun die Adreno 508 zum Einsatz, deren Taktfrequenz unbekannt ist. Der Speichercontroller des SoCs unterstützt bis zu 8 GB Dual-Channel LDDR4-Speicher mit 1333 MHz. Das neue X12 LTE-Modem unterstützt Cat. 12 Downlink mit 3x20 MHz Carrier Aggregation (CA) und bis zu 600 Mbit/s Geschwindigkeit und Cat. 13 Uplink mit 2x20 MHz CA und bis zu 150 Mbit/s Geschwindigkeit.

Architektur
Die Cortex-A53 Octa-Core-CPU des Qualcomm Snapdragon 630 ist praktisch mit der des Snapdragon 626 identisch. Die CPU basiert weiterhin auf der ARMv8-A-Architektur und erreicht Taktfrequenzen bis 2,2 GHz. Mit der ARMv8-A CPU-Architektur werden ARMs 64-Bit Instruktionen (AArch64) und ARMs Legacy-Instruktionen 32-Bit Code und Thumb-2, die unter AArch32 zusammengefasst sind, unterstützt. Das neue Qualcomm X12 LTE-Modem des SoCs ist mit den Technologien LTE FDD, LTE TDD, LTE Broadcast, WCDMA (DB-DC-HSDPA, DC-HSUPA), TD-SCDMA, CDMA 1x, EV-DO und GSM/EDGE kompatibel. Es unterstützt Snapdragon Upload+, LTE Dual SIM, VoLTE, VoWiFi mit LTE-Anrufweiterführung und HD und Ultra HD Voice (EVS). Das ebenfalls aktualisierte WLAN-Modul kommt mit Unterstützung für 802.11ac Wave 2 mit bis zu 433 Mbit/s Spitzengeschwindigkeit und Multi-User-MIMO für hohe Zugriffsgeschwindigkeit in frequentierten Netzwerken. Auch neu ist der Bluetooth 5.0-Standard, der höhere Übertragungsraten als bisher erlaubt. Mit der Satellitensystemunterstützung für GPS, GLONASS, Beidou, Galileo, QZSS und SBAS und der Möglichkeit für Low-Power Geofencing, Tracking und Sensor-gestützte Navigation ist das SoC auf dem neuesten Stand. Qualcomm hat dem Chip außerdem einen 14-Bit Spectra 160 Dual-Image-Signal-Processor (ISP) spendiert, der Qualcomm Clear Sight, hybriden Autofokus, optischen Zoom und Zero Shutter Lag unterstützt. Das SoC kann 4K Ultra HD mit 30 FPS, 1080p mit 120 FPS aufnehmen und 4K Ultra HD wiedergeben. Unterstützte Codecs sind H.264/AVC, H.265/HEVC, VP9 und VP8. Der Chip wird mit der 14 nm LPP-Technologie gefertigt.

Die integrierte Adreno 508 unterstützt die APIs Vulkan, OpenGL 3.1, OpenCL 2.0 FP und Direct3D 12 FL 12_1. Eventuell wird zusätzlich auch das OpenGL Android-Extension-Package (AEP) unterstützt.

Leistung
In der reinen CPU-Leistung unterscheidet sich der Qualcomm Snapdragon 630 aufgrund der unveränderten Taktfrequenz nicht von seinem Vorgänger Snapdragon 626. Mit 2,2 GHz wird jedoch eine ausreichend hohe Single-Thread-Leistung erzielt, um eine angenehme Bedienung und ein flüssiges Gaming-Erlebnis zu gewährleisten. Durch die moderne 14 nm LPP-Fertigungstechnologie ist das SoC zudem sehr energieeffizient und schont daher den Akku.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum2. Quartal 2017
Basis-Taktfrequenz2.2 GHz
Anzahl der Kerne8
Fertigungstechnologie14 nm
Interne GrafikQualcomm Adreno 508
SpeicherunterstützungLPDDR4