1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Qualcomm Snapdragon 625

Qualcomm Snapdragon 625

Die Qualcomm Snapdragon 625 Serie für ARM-basierte Tablets und Smartphones wurde am 11. Februar 2016 mit dem Snapdragon 625 (MSM8953) eingeführt. Es ist Qualcomms erste Octa-Core-Serie, die mit der 14 nm FinFET-LP-Prozesstechnologie gefertigt wird. Im Gegensatz zur Ende 2015 eingeführten Snapdragon 617 Serie zeichnet sich die Serie durch einen niedrigeren Energieverbrauch und moderne High-End-Features aus. Die SoCs der Serie integrierten eine Cortex-A53 Octa-Core-CPU mit Taktfrequenzen von bis zu 2 GHZ und eine Adreno 506 Grafikeinheit, die für Gaming in FullHD-Auflösung geeignet sein soll. Die Speichercontroller der SoCs unterstützen LPDDR3 Speicher mit einer Geschwindigkeit von 933 MHz. Mit an Bord ist auch moderenes X9 LTE Cat. 7 Global Mode Modem mit 2x20 MHz Carrier Aggregation (CA) mit Download-Geschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s und Upload-Geschwindigkeiten bis 150 Mbit/s. Die SoCs unterstützen Bluetooth 4.1, WLAN 802.11ac und GPS mit Qualcomm IZat Gen8C.

Architektur
Die SoCs der Qualcomm Snapdragon 625 Serie benutzen Cortex-A53-CPUs, die auf der 64-Bit ARMv8-A-Architektur basieren. Die ARMv8-A-Architektur ist speziell für Application-Prozessoren konzipiert, d.h. für die Geräte, die ein mobiles Betriebssystem benutzen, das mit Applikationen (Apps) erweitert werden kann. Dafür stehen zahlreiche Instruction-Set-Architekturen (ISAs) zur Verfügung. Dazu zählen die 64-Bit ARM-Instruktionen (AArch64) und die alten 32-Bit ARM-Instruktionen sowie Thumb-2-Instruktionen, die unter AArch32 zusammengefasst wurden. Die TrustZone-Sicherheitserweiterungen, die NEON Advanced-SIMD-Instruktionen, die DSP- und SIMD-Erweiterungen und Hardware-Visualisierung gehören ebenfalls dazu. Die SoCs der Serie sind mit einem Dual Image-Sensor-Prozessor (ISP) für eine Hauptkamera bis 24 Megapixel und eine Sekundärkamera bis 13 Megapixel, einem RF360 Front-End, einem Hexagon 546 Digitalsignalprozessor (DSP) mit All-Ways Aware Technologie mit Unterstützung für Googles Awareness API und einem Bildschirmcontroller für Auflösungen bis 1080p, 1900x1200 Pixel oder WUXGA ausgestattet. Der Video-Decoder und –Encoder unterstützt die Codecs H.264/AVC und H.265/HEVC. Videos können in 4K Ultra HD wiedergegeben und mit 30 FPS aufgenommen werden. Sicherheitsfeatures sind SecureMSM, SafeSwitch für Diebstahlschutz und Snapdragon StudioAccess zum Schutz von Inhalten. Weitere Features sind die Fluence HD Noice-Cancelling-Technologie und die Qualcomm Quick Charge 3.0 Technologie. Das integrierte Global Mode Modem unterstützt LTE FDD/ TDD, WCDMA (DB-DC-HSDPA, DC-HSUPA), CDMA1x, EV-DO, TD-SCDMA und GSM/EDGE.

Als GPU kommt in der Qualcomm Snapdragon 625 Serie die Adreno 506 zum Einsatz. Sie unterstützt moderne APIs wie Direct3D 11.2, OpenGL ES 3.1+, OpenCL 2.0 Full Profile und Vulkan 1.0.

Leistung
Zwar bietet die Qualcomm Snapdragon 625 Serie mit ihren Cortex-A53-CPUs nur schwache Single-Core-Leistung, jedoch sind die neuen SoCs durch die 14 nm Prozesstechnologie deutlich energieeffizienter als herkömmliche, im 28 nm Prozess gefertigte SoCs. Mit der Adreno 506 vespricht Qualcomm zudem ausreichend Leistung für moderne 3D-Games in FullHD-Auflösung.
Weiterlesen

15 Smartphones mit Qualcomm Snapdragon 625

15 Smartphones mit Qualcomm Snapdragon 625