1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Qualcomm Snapdragon 400
  5. Qualcomm Snapdragon 400 (MSM8228)

Qualcomm Snapdragon 400 (MSM8228)

Der Qualcomm Snapdragon 400 MSM8228 ist ein ARM-SoC für Einsteiger-Smartphones mit Android, der im 4. Quartal 2013 angekündigt wurde. Der Chip wurde von Qualcomm als Antwort auf die Low-cost-Chips von Mediatek entwickelt, um auf die immer weiter steigenden Marktanteile von Einsteiger-Geräten zu reagieren. Er kommt mit 4 auf bis zu 1,6 GHz getakteten Cortex-A7-Kernen, einer 450 MHz Adreno 305 GPU und einem On-Board Modem mit 4G LTE und Dual-Sim Unterstützung. Die CPU kann als Nachfolger des Snapdragon 400 MSM8226 gesehen werden, da sie diesem gegenüber einen etwas höheren Chiptakt und einen erweiterten API-Support bietet. Der integrierte Speichercontroller unterstützt bis zu LPDDR2/3-533 MHz Single-Channel Speicher mit einer Bandbreite von 4,2 GB/s.

Architektur
Der Prozessor wird im 28-nm-Verfahren hergestellt und basiert auf der 32-Bit ARMv7-Architektur. Er ist nach dem RISC-Design (Reduced Instruction Set Computer) aufgebaut, welches statt eines spezialisierten Instruction-Sets, wie es oft in anderen Design benutzt wird, ein kleines und hochoptimiertes Instruction-Set. Dadurch werden Instruktionen wesentlich schneller als z.B. mit CISC ausgeführt. Die CPU hat einen L1 Cache, der sich aus 16 KB Instruction Cache und 16 KB Data Cache pro Kern zusammensetzt und einen L2 Cache, der sich auf 1024 KB beläuft. Sie verfügt über 5 Execution Ports und eine VFPv4 Floating Point Unit (FPU). Die 4 ARM Cortex-A7 Kerne takten mit bis zu 1,6 GHz. Verbaut ist außerdem auch ein spezialisierter Qualcomm 600 MHz Digital-Signal-Mikroprozessor für Low-power Operationen, der analoge in digitale Signale (Audio, Video und mobile Broadband) umwandelt und parallel zur CPU berechnet und somit die Performance verbessert. Der Speichercontroller unterstützt bis zu 32-Bit LPDDR2/3-533 Single-Channel Speicher. Die Unterstützung für die Breitbandsignale EDGE, GPRS, GSM, HSPA+, HSUPA und UMTS und außerdem für 13,5 MP Kameras ist gegeben.gpsOneGen 8A mit GLONASS und Bluetooth 4.0 sind ebenfalls implementiert.

Bei der integrierten Grafiklösung handelt es sich um eine Adreno 305, die mit 450 MHz getaktet ist. Sie ist mit 6 Pipelines ausgestattet und bietet in etwa die Hälfte der Leistung der Adreno 320 und ist damit leicht vor der Mali-400 MP4. Für anspruchsvolle Android-Games aus dem Jahr 2013 ist sie damit nur bedingt geeignet, Gelegenheitsspiele wie Angry Birds und Multimedia-Workloads sollten aber kein Problem darstellen. Zu den unterstützten APIs gehören OpenGL ES 3.0, DirectX und OpenCL. FullHD 1080p Video-Encoding und –Decoding ist möglich.

Leistung
Obwohlder Qualcomm Snapdragon 400 MSM8228 ein Low-power Modell ist, das bis zu 30% bessere Energieeffizienz im Vergleich zu anderen Cortex-A7-Prozessoren aufweist, bietet er dennoch Mittelklasse-Performance. Beim AnTuTu-Benchmark hat der Prozessor einen Wert von 18.26 Punkten erreicht und liegt damit höher als der im Galaxy S3 verbaute ARM Cortex-A9-basierte Exynos 4 (4412). Damit eignet er sich vor allem für Einsteiger-Smartphones und –Tablets.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum4. Quartal 2015
Basis-Taktfrequenz1.6 GHz
Anzahl der Kerne4
L2-Cache1 MB
Fertigungstechnologie28 nm
Interne GrafikAdreno 305
GPU Frequenz450 MHz
SpeicherunterstützungLPDDR2/3-533

1 Tablet mit Qualcomm Snapdragon 400 (MSM8228)

1 Tablet mit Qualcomm Snapdragon 400 (MSM8228)