1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. MediaTek MT
  5. MediaTek MT6737

MediaTek MT6737

Der MediaTek MT6737 ist ein ARM-basierter Quad-Core-Prozessor für Tablets und Smartphones mit Android, der im 2. Quartal 2016 vorgestellt wurde. Der Prozessor ist für Einsteiger- und Mittelklasse-Geräte konzipiert und kommt z.B. im Asus ZenFone Pegasus 3 und HomTom HT17 zum Einsatz. Die Cortex-A53 Quad-Core-CPU des Chips hat eine Basistaktfrequenz von 1,1 GHz, die auf bis zu 1,3 GHz erhöht werden kann. Es gibt auch eine „Turbo“-Version des Chips mit dem Namen MT6737T, die eine Taktfrequenz von 1,5 GHz hat. Der Prozessor verfügt über eine ARM Mali-T720 MP2 Grafikeinheit, die eine Taktfrequenz von 650 MHz erreicht. Der integrierte Speichercontroller unterstützt bis zu 3 GB 32-Bit Single-Channel LPDDR2/LPDDR3 Speicher mit 640 MHz (733 MHz in der MT6737T-Variante). Der Chip hat ein 4G-Modem mit LTE FDD7TDD R9 Cat.4 und unterstützt 4 VoLTE, ViLTE, VoWiFi, RCS und Dual-SIM.

Architektur
Die Cortex-A53-CPU des MediaTek MT6737 basiert auf der ARMv8-A-Architektur. Diese unterstützt zahlreiche aktuelle Instruction-Set-Architekturen (ISAs) aus ARMs Application-Processor-Design. Neben den neuen 64-Bit ARM-Instruktionen (AArch64) werden auch die alten 32-Bit ARM-Instruktionen und die Thumb-2-Instruktionen, die unter AArch32 zusammengefasst wurden, unterstützt. Weitere implementierte ISAs sind die TrustZone-Sicherheitserweiterungen, die NEON Advanced-SIMD-Instruktionen, die DSP- und SIMD-Erweiterungen und Hardware-Visualisierung. Das Cortex-A53-Design ist der Nachfolger des beliebten Cortex-A7-Designs, das noch auf der ARMv7-A-Architektur basierte. Der Cortex-A53-Prozessorkern verfügt über eine 8-stufige In-Order-Pipeline, die sehr energieeffizient arbeitet, aber nicht das Leistungsniveau von In-Order-Designs erreichen kann. Der MediaTek MT6737 verfügt über LTE-Modem und unterstützt die Funktechnologien GSM, UMTS Rel. 8, GPRS, DC-HSPA+, HSUPA, TD-SCDMA, EVDO und LTE Cat. 4. Der Display-Controller unterstützt Bildschirme mit qHD- (960x540) und 720p-Auflösung, in der MT6737T-Variante ist sogar 1080p-Auflösung mit 60 FPS möglich. Der Video-Decoder kann H.264 und H.265 in 1080p-Auflösung mit 30 FPS wiedergeben, der Video-Encoder kann MPEG4 in 720p-Auflösung encodieren und die MT6737T-Variante kann zusätzlich auch H.264 encodieren. Eine Ausstattung des SoCs mit Kameras mit 13 Megapixel und 28 FPS mit ZSD in der Standard-Variante ist möglich. Der MT6737T hingegen kann mit einem Dual-ISP mit 30 FPS versehen werden. Konnektivität des MediaTek MT6737 umfasst WLAN 11abgn, Bluetooth 4.0, FM Radio und GPS/GLONASS/BeiDou. Die PumpExpress 2.0 Technologie für schnelles Aufladen wird unterstützt.

Auf dem SoC ist eine ARM Mali-T720 MP2 verbaut, bei der es sich um eine Einsteiger-Grafiklösung handelt. Die GPU ist mit 2 Shader-Cores ausgestattet und hat eine Basistaktfrequenz von 550 MHz, die auf bis zu 650 MHz erhöht werden kann. In der MT6737T-Variante hat die GPU eine Taktfrequenz von 600 MHz. Sie unterstützt die APIs OpenGL ES 1.1, 2.0, 3.0 und 3.1, OpenCL 1.1, DirectX 11 FL9_3 und RenderScript.

Leistung
Aufgrund der geringen Taktfrequenz ist die Leistung des MediaTek MT6737 in etwa mit der des MediaTek MT8161 vergleichbar. Die MT6737T-Variante liegt hingegen in etwa auf dem Niveau des Marvell ARMADA PXA1908 und Samsung Exynos 7 Octa 7578. Damit bietet der Prozessor genügend Leistung für den alltäglichen Gebrauch und Gelegenheitsspiele.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum2. Quartal 2016
Basis-Taktfrequenz1.1 GHz
Boost-Taktfrequenz1.3 GHz
Anzahl der Kerne4
Fertigungstechnologie28 nm
Interne GrafikARM Mali-T720 MP2
GPU Frequenz650 MHz
SpeicherunterstützungLPDDR2 / LPDDR3

8 Smartphones mit MediaTek MT6737

8 Smartphones mit MediaTek MT6737