1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Intel Celeron (Bay Trail)
  5. Intel Celeron N2930

Intel Celeron N2930

Der Intel Celeron N2930 ist ein günstiger Prozessor für Tablets, Convertibles und Subnotebooks. Er basiert auf Intels Bay-Trail-Architekturund kommt mit extrem wenig Strom aus. Daher gibt es einzelne Geräte mit diesem Prozessor auch komplett ohne Lüftung, schließlich geht ein geringer Stromverbrauch auch mit einer niedrigen Wärmeentwicklung einher. Die Leistungsfähigkeit ist für einfache Aufgaben wie das Surfen im Internet und die Wiedergabe von Musik und Videos ausreichend, leistungshungrige Anwendungen sollten bevorzugt auf einem schnelleren Gerät ausgeführt werden. Ein integrierter Grafikchip sorgt für die Bildausgabe, ist aber für Computerspiele gänzlich ungeeignet.

Die Taktfrequenz der beiden Kerne des Intel Celeron N2930 beträgt 1,83 GHz. Statt auf einen L3-Cache verbaut Intel einen mit 2 MB relativ großen L2-Cache. Beim Grafikchip handelt es sich um einen Intel HD Graphics auf Basis der Ivy Bridge Technik. Die Taktfrequenz des Grafikchips beträgt normalerweise 313 MHz, unter Last kann der Chip aber temporär bis zu 854 MHz erreichen. Ein integrierter Speichercontroller kümmert sich um die Kommunikation mit dem Hauptspeicher. Dabei wird maximal DDR3L-1333-RAM unterstützt. Die maximale Verlustleistung des Intel Celeron N2930 liegt bei niedrigen 7,5 Watt. Erschienen ist das Modell im Februar 2014.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum1. Quartal 2014
Basis-Taktfrequenz1.83 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache2 MB
Fertigungstechnologie22 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics (Ivy Bridge)
GPU Frequenz313 MHz
TDP7.5 Watt
SpeicherunterstützungDDR3L-1333

19 Notebooks und Tablets mit Intel Celeron N2930

19 Notebooks und Tablets mit Intel Celeron N2930