1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Netbook Prozessoren
  4. AMD C-Series
  5. AMD C-30

AMD C-30

Der AMD C-30 ist ein Prozessor aus der Fusion-Reihe von AMD. Er kombiniert Prozessor und Grafikeinheit und benötigt dennoch enorm wenig Strom. Diese kombinierte Recheneinheit wird zumeist in Netbooks oder sehr preiswerten Subnotebooks eingesetzt. Die Leistungsfähigkeit ist eher gering ausgeprägt. So eignen sich Geräte mit dem AMD C-30 lediglich für einfachere Büroanwendungen oder die Wiedergabe von Musik und Ähnlichem. Für Spiele ist die kombinierte Recheneinheit völlig ungeeignet. Auch mit komplexen Anwendungen wie Programmen zur Konvertierung von Videos oder zum Erstellen von Archiven ist die Prozessoreinheit des AMD C-30 überfordert.

Der Prozessor im AMD C-30 besitzt nur einen Rechenkern. Dieser arbeitet mit 1,2 Gigahertz und besitzt darüber hinaus einen L2-Cache mit einer Kapazität von 512 KB. In diesem Speicher finden häufig vom Prozessor verwendete Daten Platz, auf die dann schnell zugegriffen werden kann. Der AMD C-30 unterstützt DDR3-Speicher bis zu einer Frequenz von 1.066 Megahertz. Allerdings verläuft die Kommunikation nur über einen Kanal, was die Geschwindigkeit enorm ausbremst. Die integrierte Grafikeinheit Radeon HD 6250bietet eine für einen Grafikchip vergleichsweise hohe Rechenleistung. Der Grafikchip arbeitet mit 276 Megahertz. Die maximale Verlustleistung der kombinierten Recheneinheit beträgt lediglich neun Watt. Durch den sparsamen Verbrauch erreichen Geräte mit dem AMD C-30 sehr lange Akkulaufzeiten von deutlich über sechs Stunden. Erschienen ist der AMD C-30 im Januar 2011.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum4. Quartal 2010
Basis-Taktfrequenz1.2 GHz
Anzahl der Kerne1
L2-Cache512 KB
Fertigungstechnologie40 nm
Interne GrafikAMD Radeon HD 6250
GPU Frequenz276 MHz
TDP9 Watt
SpeicherunterstützungDDR3-1066

2 Notebooks mit AMD C-30

2 Notebooks mit AMD C-30