1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Multimedia Prozessoren
  4. Intel Core i3 (Nehalem)
  5. Intel Core i3-350M

Intel Core i3-350M

Der Intel Core i3-350M ist ein Vertreter der aktuellen Prozessorgeneration von Intel und dort eher im Einsteiger-Segment angesiedelt. Die Leistung des Intel Core i3-350M ist für viele Zwecke ausreichend. Durch seine zwei Kerne und die zusätzlich nutzbare HyperThreading Technologie ermöglichen eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit. Aber auch für Multimediaaufgaben wie die Wiedergabe von FullHD Material und das Bearbeiten von Fotos ist der Prozessor gut geeignet. Schwächer schneidet der Intel Core i3-350M dagegen in Anwendungen ab, die nur durch einen Kern bearbeitet werden können, hier greift bei den Core i5 und Core i7 Modellen der TurboBoost Modus. Erschienen ist der Prozessor am 7. Januar 2010.

Der Prozessor ist mit 2,26 GHz getaktet und damit recht flott. Allerdings muss er auf den bei den besseren Modellen vorhandenen TurboBoost verzichten. Dieser beschleunigt bei Last den Prozessor oft um mehrere MHz. Auch ist der eingebaute Grafikchip etwas langsamer getaktet. Der SmartCache ist, wie auch bei den Core i5-Modellen, 3 MB groß. In diesem Zwischenspeicher finden häufig vom Prozessor genutzte Daten Platz und gewähren schnelleren Zugriff. Der integrierte Speichercontroller des Intel Core i3-350M kommuniziert mit DDR3-800 und 1066 Speicher und kann maximal 8 GB ansteuern. Durch die zwei Speicherkanäle beträgt die maximale Speicherbandbreite 17,1 GB/s. Der im 32 nm Prozess hergestellte Prozessor hat eine maximale Leistungsaufnahme von 35 Watt und liegt damit etwa auf dem selben Niveau wie die Vorgängergeneration.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum1. Quartal 2010
Basis-Taktfrequenz2.26 GHz
Anzahl der Kerne2
L3-Cache / SmartCache2 MB
Fertigungstechnologie32 nm
Interne GrafikIntel HD
GPU Frequenz667 MHz
TDP35 Watt
SpeicherunterstützungDDR3-800/1066

67 Notebooks mit Intel Core i3-350M

67 Notebooks mit Intel Core i3-350M