1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Multimedia Prozessoren
  4. Intel Core i3 (Nehalem)
  5. Intel Core i3-330M

Intel Core i3-330M

Der Core i3 330M ist ein Vertreter von Intels neuester Notebook-Prozessor-Generation an und dort eher im Einsteiger-Segment angesiedelt. Obwohl der Intel Core i3 330M zu Intels neuen Einsteigermodellen gehört, bietet er eine wesentlich bessere Leistung als die alten Pentium Dual Core Prozessoren. Dies liegt an den zusätzlichen zwei virtuellen Kernen, wodurch eine exzellente Arbeitsgeschwindigkeit erreicht wird, aber auch am größeren Cache. Für jeden Durchschnitts-User werden Notebooks mit dem Intel Core i3 330M ausreichend sein. Ein Argument, zumindest auf den Core i5 zurückzugreifen, liegt jedoch in dem Turbo-Modus, der eine einzelne Anwendung bei Bedarf noch zusätzlich beschleunigen Kann.

Neben dem geringeren Takt von nur 2,13 GHz liegt der Hauptunterschied des Intel Core i3 330M im Fehlen des Turbo-Modus wie beim Core i5 und Core i7. Dafür besitzt dieser Prozessor wie auch die großen Brüder zwei parallel arbeitende Prozessorkerne und zwei weitere virtuelle Kerne. Letztere werden über die aus Pentium 4-Zeiten bekannte HyperThreading-Technologie realisiert. Der Intel Core i3 330M verfügt über einen Smart Cache von 3 MB Größe. In diesem Speicher finden häufig vom Prozessor verwendete Daten Platz, da der Cache äußerst schnell arbeitet. Es wird Arbeitsspeicher vom Typ DDR3-800 und 1066 unterstützt. Die maximale Leistungaufnahme des Intel Core i3 330M liegt bei 35 Watt – und damit nicht höher als bei den älteren Core 2 Duo T-Modellen. Notebooks, die den neuen Intel verwenden, liefern im Schnitt durchschnittliche Akku-Laufzeiten.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum1. Quartal 2010
Basis-Taktfrequenz2.13 GHz
Anzahl der Kerne2
L3-Cache / SmartCache2 MB
Fertigungstechnologie32 nm
Interne GrafikIntel HD
GPU Frequenz667 MHz
TDP35 Watt
SpeicherunterstützungDDR3-800/1066

86 Notebooks mit Intel Core i3-330M

86 Notebooks mit Intel Core i3-330M