1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Gaming- und Highend-Prozessoren
  4. Intel Core i7 (Ivy Bridge)
  5. Intel Core i7-3520M

Intel Core i7-3520M

Der Intel Core i7 3520M ist ein schneller Prozessor aus der Ivy-Bridge-Baureihe für Notebooks von Intel. Der Prozessor kommt vor allem in Multimedia- und Gaming-Notebooks zum Einsatz und überzeugt mit hoher Leistungsfähigkeit, auch bei anspruchsvollen Aufgaben. So wandelt der Prozessor ganze Videos in kurzer Zeit um oder ver- bzw. entschlüsselt ganze Datenträger mit hoher Geschwindigkeit. Im vergleich zur Sandy-Bridge-Serie wurde der integrierte Grafikprozessor deutlich verbessert. Er ist jetzt beispielsweise für ältere Spiele bei niedrigen Details auch ohne dedizierte Grafikkarte ausreichend. Für aktuelle Spiele wird dann aber trotzdem eine schnelle, dedizierte Grafikkarte fällig. Fazit: Pfeilschneller Prozessor mit moderner Fertigungstechnik und deutlich verbesserter Grafikeinheit.

Der Intel Core i7 3520M arbeitet mit einer Grundtaktfrequenz von 2,9 GHz pro Kern. Dank der Turbo-Boost-Technik kann der Prozessor aber den Takt eines Kerns auf bis zu 3,6 GHz beschleunigen. Stehen beide Kerne unter Last, liegt die maximale Taktrate bei immer noch ordentlichen 3,4 GHz. Ähnlich funktioniert der Intel HD Graphics 4000 Grafikprozessor, der regulär mit 650 MHz arbeitet, unter Last aber mit bis zu 1250 MHz werkeln kann. Der Speichercontroller ist wie bei Intel mittlerweile üblich direkt in den Prozessor integriert und steuert über zwei Kanäle DDR3-Speicher mit bis zu 1600 MHz Taktfrequenz an. Die maximale Verlustleistung beträgt 35 Watt. Erschienen ist der Intel Core i7 3520M im Juni 2012.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum3. Quartal 2012
Basis-Taktfrequenz2,9 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache512 MB
L3-Cache / SmartCache4 MB
Fertigungstechnologie22 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics 4000
GPU Frequenz650 MHz
TDP35 Watt
SpeicherunterstützungDDR3-1600

26 Notebooks mit Intel Core i7-3520M

26 Notebooks mit Intel Core i7-3520M