1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Einsteiger Prozessoren
  4. Intel Celeron (Sandy Bridge)
  5. Intel Celeron B720

Intel Celeron B720

Der Intel Celeron B720 ist ein Einsteiger-Prozessor für Notebooks von Intel. Der Prozessor basiert auf der gleichen Mikroarchitektur, wie auch die restlichen Sandy-Bridge-Prozessoren, allerdings besitzt er nur einen Rechenkern und einen vergleichsweise geringen Takt. Der Prozessor ist für die preiswertesten Einsteiger-Notebooks gedacht und für einfache Anwendungen, wie das Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten oder Präsentationen, oder für das Surfen im Internet. Rechenintensive Anwendungen oder Multitasking laufen mit dem Intel Celeron B720 unerträglich langsam ab. Durch einen integrierten Grafikchip kann der Prozessor gleichzeitig auch die Bildausgabe übernehmen und ist dabei sparsamer. Der Intel Celeron B720 ist nur für Kunden überzeugend, die möglichst wenig Geld für ein Notebook ausgeben wollen, denen ein 10-Zoll-Display aber zu klein ist.

Der mit 1,7 GHz getaktete Intel Celeron B720 besitzt nur einen Rechenkern mit einem L3-Cache von 2 MB. Der integrierte Grafikchip Intel HD Graphics arbeitet mit 650 MHz, kann seinen Takt aber bei Bedarf um 350 MHz auf 1 GHz erhöhen. Der Intel Celeron B720 unterstützt weder die Turbo-Boost-Technik zur Erhöhung des Taktes unter Last, noch die Hyper-Threading-Technologie ist ist deshalb sehr langsam. Der integrierte Speichercontroller verwaltet bis zu 16 GB DDR3-Speicher mit Taktfrequenzen von bis zu 1.333 MHz.Die maximale Verlustleistung ist mit 35 Watt in Anbetracht der geringen Leistung sehr hoch.Erschienen ist der Intel Celeron B720 im 1. Quartal 2012.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Basis-Taktfrequenz1,7
Anzahl der Kerne1
L3-Cache / SmartCache2
Fertigungstechnologie32
Interne GrafikIntel HD Graphics
GPU Frequenz650
TDP35
SpeicherunterstützungDDR3-1333
Erscheinungsdatum1. Quartal 2012