1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Sony
  5. Sony VAIO
  6. Sony VAIO VPC-S12

Sony VAIO VPC-S12 Notebooks

Mit dem VAIO VPC-S12 präsentiert Sony ein leistungsfähiges Subnotebook mit aktueller Intel Core Prozessor-Technologie, einer zügigen Grafikkarte und einer großen Festplatte. Außerdem ist ein Blu-ray-Brenner an Bord des kompakten Rechners.

Sony VAIO VPC-S12 NotebooksHohe Mobilität
Aus dem verwendeten Lithium-Ionen-Energiespender zieht das Sony VAIO VPC-S12 eine mobile Betriebszeit von bis zu fünf Stunden. Durch die kompakten Gehäuse-Abmessungen von 329 x 228 x 31 mm ist das Subnotebook zudem besonders leicht im Reisegepäck zu verstauen. In der Notebook-Tasche entsteht bei eingeschobenem Rechner ein zusätzliches Gewicht von zwei Kilo.

Sony VAIO VPC-S12 NotebooksViel Leistung
Für den Vortrieb sorgt im Sony VAIO VPC-S12 ein zügiger Intel Core i5 430M-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2,26 GHz. Die CPU verfügt über drei MB L3-Cache und einen 1.066 MHz schnellen Frontsidebus. Maximal lässt sich das Subnotebook mit 8.192 MB DDR3-RAM ausstatten. Werksseitig ist der Arbeitsspeicher mit vier GB bestückt. Daten finden auf einer SATA-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 500 GB Platz. Als optisches Laufwerk bietet das kompakte Subnotebook einen Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung und Blu-ray-Brenner an.

Sony VAIO VPC-S12 NotebooksKompaktes Display
Das Display des Sony VAIO VPC-S12 präsentiert sich mit einer Diagonalen von 13,3 Zoll besonders kompakt. Es verfügt über eine glänzende Oberfläche und eine energiesparende LED-Hintergrundbeleuchtung für eine lange Akkulaufzeit im mobilen Betrieb. Maximal kann das Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten betrieben werden. Für die korrekte Platzierung der Pixel ist eine Nvidia GeForce G310M-Grafikkarte zuständig, die über 512 MB zweckgebundenen Videospeicher verfügt.

Bildmaterial: Copyright © Sony