1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Schenker
  5. Schenker Notebooks XMG
  6. Schenker XMG A301

Schenker XMG A301 Notebooks

Seit Jahren stellt Schenker Notebooks in Deutschland individuell konfigurierbare Geräte für den Endverbraucher her. Von Einsteiger-Modellen bis hin zu leistungsstarken Gaming-Boliden bleiben kaum Wünsche offen. Mit der Schenker XMG A301 Serie bietet der Hersteller nun auch preiswerte Subnotebooks mit dedizierter Grafikkarte an.

Schenker XMG A301 NotebooksSolide Leistung
Im schlanken Gehäuse des Schenker XMG A301 arbeiten Prozessoren wie der Intel Core i3-2330M aus der zweiten Sandy Bridge Generation. Mit zwei Rechnerkernen ausgestattet und einer Taktfrequenz von 2,2 GHz bietet er genügend Leistung für Office- und Multimedia-Anwendungen. Ihm zur Seite stehen aktuell vier Gigabyte Arbeitsspeicher, welcher sich auf maximal 16 GB erweitern lässt, und sich um die Abarbeitung arbeitsintensiver Prozesse kümmert. Dokumente, Filme und Fotos finden auf einer bis zu 1000 GB großen, schnelldrehenden Festplatte mehr als genug Platz.

Schenker XMG A301 NotebooksKompakter Display
Beim Aufklappen der Schenker XMG A301 fällt sofort das 13,3-Zoll große Display mit energiesparender LED-Hintergrundbeleuchtung auf. Die native Auflösung beträgt 1.366 x 768 Bildpunkte und durch eine glänzende Schicht erscheinen die Farben besonders leuchtstark. In Außenarealen muss jedoch mit störenden Reflektionen gerechnet werden. Für die grafische Darstellung zuständig ist eine dedizierte Nvidia Geforce GT 520M mit 1024 MB Videospeicher. Mit dieser Einsteigerkarte lassen sich anspruchslose Spiele in niedriger Auflösung anzeigen und flüssig wiedergeben. Ausgestattet mit PhysX und DirectX 11 sind auch Videodekodierungen kein Problem.

Schenker XMG A301 NotebooksGute Ausstattung
Zwar verbaut der Hersteller in der Schenker XMG A301 Serie kein DVD-Laufwerk, dafür erhält der Kunde aber die Möglichkeit externe Speichermedien über die schnelle USB 3.0 Schnittstelle anbinden zu können. Neben einer analogen VGA- steht auch eine digitale HDMI-Schnittstelle zur Anbindung externer Bildschirme, Fernseher oder Beamer zur Verfügung. Ein 3-in-1-Kartenlesegerät nimmt MMC, SD und MS Karten auf. Der integrierte Intel Centrino Wireless N 1030 Chip sorgt außerdem für eine schnelle kabellose Anbindung mit aktuellem WLAN N-Standard.

Bildmaterial: Copyright © Schenker