1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Intel Pentium (Bay Trail)
  5. Intel Pentium N3530

Intel Pentium N3530

Der Intel Pentium N3530 ist ein mobiler Mikroprozessor von Intel. Er basiert auf der Bay-Trail-Architektur und wird vorwiegend in Convertibles, Subnotebooks und Netbooks eingesetzt. Zwar besitzt der Prozessor vier Rechenkerne, dennoch ist er vor allem auf einen sehr niedrigen Stromverbrauch ausgelegt und ermöglicht dadurch lange Akkulaufzeiten bei gleichzeitig sehr niedriger Wärmeentwicklung. Die Leistungsfähigkeit ist für alltägliche Aufgaben wie das Surfen im Internet, die Wiedergabe von (Flash-)Videos und Musik, sowie das Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten völlig ausreichend. Rechenintensive Aufgaben hingegen bringen den Prozessor schnell an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit. Auch ist er wegen seines langsamen integrierten Grafikchips für Spiele ungeeignet.

Die Taktfrequenz der vier Kerne des Intel Pentium N3530 beträgt 2,16 GHz pro Kern. Unter Last erreicht der Prozessor jedoch bis zu 2,58 GHz. Zu Gunsten eines 2 MB großen L2-Caches hat Intel auf einen L3-Cache verzichtet. Als Grafiklösung kommt ein Intel HD Graphics (Ivy Bridge) Grafikchip zum Einsatz, dessen Taktfrequenz bei 313 bis 896 MHz liegt. Auch der Speichercontroller ist direkt in den Prozessor integriert. Er unterstützt maximal 8 Gigabyte DDR3L-1333-RAM. Die maximale Verlustleistung liegt laut Intel bei 7,5 Watt.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum1. Quartal 2014
Basis-Taktfrequenz2.16 GHz
Anzahl der Kerne4
L2-Cache2 MB
Fertigungstechnologie22 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics (Ivy Bridge)
GPU Frequenz313 MHz
TDP7.5 Watt
SpeicherunterstützungDDR3L-1333

40 Notebooks und Tablets mit Intel Pentium N3530

40 Notebooks und Tablets mit Intel Pentium N3530