1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Dell
  5. Dell Latitude

Dell Latitude Notebooks

Autor: , Montag 18. Mai 2015In der Dell Latitude-Produktreihe findet sich ein großes Angebot von technisch hochwertigen Business-Notebooks. Differenzieren lassen sind die Arbeitsmaschinen für den Unternehmensalltag nach unterschiedlicher Größe, Leistungsklasse und bevorzugtem Anwendungsgebiet.  Weiterlesen

45 Dell Latitude Notebooks

45 Dell Latitude Notebooks

Dell Latitude NotebooksKompakte, den eigenen Anforderungen anpassbare Modelle
Die Notebooks der Dell Latitude Reihe sind mit Displaygrößen von 12 bis 15.6 Zoll ausgestattet und balancieren so auf dem schmalen Grat zwischen Übersichtlichkeit und kompakten Abmessungen, welche auch einen guten mobilen Einsatz ermöglichen sollen. Die beliebteste Ausstattungsvariante der Dell Latitude Notebooks findet sich derzeit in der Dell Latitude 15 E5570 Serie. Stets im 16:9 Format gehalten sind die Modelle mit guten bis sehr guten Auflösungen ausgestattet, die das detailverliebte Arbeiten optisch angenehm werden lassen. Die deutliche Mehrzahl der Modelle ist mit einem matten Bildschirm ausgestattet, um die Augen auch bei längeren Sitzungen vor dem PC zu schonen. Nur sehr wenige Geräte kommen mit einem Touchscreen daher. Etwa die Hälfte der Modelle verzichtet auf ein optisches Laufwerk, um Gewicht und Platz zu sparen.

Rugged und Rugged Extreme
Soll das Notebook nicht nur auf dem heimischen Schreibtisch stehen, sondern auch in rauer Umgebung reibungslos funktionieren, empfehlen sich die speziellen Outdoor-Geräte der Dell Latitude Reihe. Diese werden in Bezug auf Stöße, Erschütterungen, Temperatur, Feuchtigkeit und Fallhöhe intensiven Haltbarkeitstests und Lebensdauerprüfungen unterzogen, die den Einsatz unter Extrembedingungen simulieren. Außendienstmitarbeiter, Ingenieure und Handwerker wissen ihre Hardware und Daten mit den Latitude Rugged Notebooks in sichereren Händen. Für Einsätze von Feuerwehr, Polizei, Militär oder auf Bohrinseln bieten sich die Rugged Extreme Editionen der Dell Latitude Notebooks an.

Hardware in Abhängigkeit vom Geldbeutel trifft üppige Ausstattung
Der Hersteller setzt bei seiner Dell Latitude Reihe ausnahmslos auf energieeffiziente und leistungsfähige Prozessoren von Intel, die bis auf wenige Ausnahmen in Gestalt von Dual-Cores verbaut sind. Diesen stehen je nach Preisklasse 4 bis 16 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Der interne Speicher wird, wie gewohnt, von allen erdenklichen Kombinationsmöglichkeiten aus geräumigen HDDs und pfeilschnellen SSDs bereitgestellt. Nur in wenigen Modellen wird eine dedizierte Grafiklösung verwendet weshalb sich die meisten Geräte der Serie nicht für Spiele eignen. Ihre Ausstattung ist jedoch sehr gut. Flexible Kartenleser, USB-3.0, HDMI und bzw. oder DisplayPort, eSATA, beleuchtete Tastatur, solide Webcam und teilweise auch Mobilfunkmodems sind nur einige der zahlreichen Features einer Notebook-Reihe, die mit wohlwollendem Blick auf ihre professionellen Nutzer weiterhin auf Microsofts Windows Betriebssystem vertraut.

Latitude 3000-, 5000-, 6- und 7000-Serie
Die Leistungsfähigkeit der Komponenten, die Verarbeitungsqualität und auch die Preisklassen der Dell Latitude Notebooks sind grob nach Serien geordnet. Günstige Einstiegsgeräte finden sich in der Dell Latitude 3000 Serie schon ab 500 Euro, die Topausstattungen der ultramobilen Dell Latitude 7000 Serie oder auch die professionellen Editionen in der Latitude 6-Serie können schon an die 2.000 Euro Marke reichen.

Bildmaterial: Copyright © Dell