1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Toshiba
  5. Toshiba Satellite
  6. Toshiba Satellite C55-C

Toshiba Satellite C55-C Notebooks

Die Toshiba Satellite C55-C Notebooks können ohne Probleme als extrem vielseitig bezeichnet werden. Denn der Hersteller setzt hier auf verschiedenste Hardware-Kombinationen. So werden beispielsweise Prozessoren von Intel oder AMD und Grafikkarten von NVIDIA oder AMD verbaut. Gemein haben die Geräte die Display-Größe von 15,6 Zoll.  Weiterlesen

    Toshiba Satellite C55-C NotebooksHardware unterschiedlicher Hersteller
    In der Regel ist es ein gängiges Phänomen, dass Hersteller innerhalb einer Notebook-Serie auf die Prozessoren oder Grafikkarten eines einzelnen Herstellers setzen. Klar, oftmals werden je nach Konfiguration leistungsfähigere oder weniger leistungsfähige CPUs verbaut, gleiches gilt auch für die Grafikkarten. Doch dass ein Konzern Hardware ganz unterschiedlicher Hersteller innerhalb einer Serie anbietet, ist nicht alltäglich. Bei den Toshiba Satellite C55-C Notebooks ist aber genau das der Fall. Toshiba setzt hier nämlich nicht nur auf Prozessoren aus der Intel i3 oder i5 Serie, sondern auch auf AMD CPUs. Gleiches gilt auch für die Grafikkarten: Während bei günstigeren Modellen auf Onboard-Lösungen oder auch Radeon Grafikkarten gesetzt werden, finden sich in teureren Versionen auch NVIDIA GeForce Modelle. Toshiba stellt seine C55-C Serie also sehr breit auf und schafft es so, eine große Kundengruppe anzusprechen.

    Toshiba Satellite C55-C NotebooksGemeinsamkeiten der Toshiba Satellite C55-C Notebooks
    Doch natürlich gibt es auch Gemeinsamkeiten bei den Toshiba Satellite C55-C Notebooks. Zunächst einmal sollte man da die Display-Größe von 15,6 Zoll nennen, die man bei jedem der Geräte finden kann. Gleiches gilt für die Auflösung, die zumeist 1.366 x 768 Pixel beträgt. Damit ist man zwar noch ein Stückchen von Full HD entfernt, trotzdem sollten die vorhandenen Details die meisten Nutzer zufriedenstellen können. Und bessere Auflösungen hätten natürlich auch höhere Preise mit sich gebracht.

    Toshiba Satellite C55-C NotebooksWeitere Merkmale
    Zu den weiteren Gemeinsamkeiten gehören das schlichte und unauffällige Design sowie das Tastatur-Layout, bei dem Toshiba auf einen separaten Nummernblock vertraut. Die Gehäuse der Toshiba Satellite C55-C Notebooks werden aus Plastik gefertigt. Hinsichtlich der Farbe hat man als Nutzer in der Regel die Wahl zwischen Weiß und Schwarz. Absolute Leichtgewichte sind die Geräte derweil nicht, im Schnitt bringen sie etwa 2,1 kg auf die Waage – dieser Wert kann insgesamt als durchschnittlich bezeichnet werden. Die Akkulaufzeit beträgt bei den meisten Versionen ungefähr 7 Stunden, somit kann man die Geräte auch unterwegs ohne Probleme für einige Stunden nutzen. Für den Einsatz im Freien sind sie allerdings nicht primär konzipiert worden, da die spiegelnden Displays bei direkter Sonneneinstrahlung nicht mehr ganz so gut abgelesen werden können.

    Wie immer gibt es bei einer Notebook-Serie mit einer solch großen Auswahl Unterschiede in Bezug auf den Speicher bzw. Arbeitsspeicher. In Sachen RAM sind 4 bis 8 GB an der Tagesordnung, zudem stehen dem Nutzer je nach Modell zwischen 500 und 1.000 GB an Speicherplatz für diverse Daten zur Verfügung. Auf schnelle SSDs oder Hybridfestplatten verzichtet der Hersteller hier, was allerdings wiederum den Preisen zugutekommt.

    Bildmaterial: Copyright © Toshiba