1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Tablet- und Smartphone-Grafikeinheiten
  4. PowerVR-SGX
  5. PowerVR SGX554

PowerVR SGX554

Der PowerVR SGX554 ist ein integrierter Grafikchip für SoCs (System on a chip), der in Smartphones und Tabets eingesetzt wird. Eine Besonderheit der PowerVR-Architektur ist, dass der Grafikchip vor der eigentlichen Berechnung ermittelt, welche Bereiche für den Nutzer überhaupt sichtbar sind, und anschließend nur diese, nicht aber unsichtbare Bereiche Berechnet werden, was die Leistung deutlich erhöht. Der PowerVR SGX554 kann mit Konfigurationen zwischen einem und 16 Kernen eingesetzt werden und bietet eine hohe Leistungsfähigkeit, die sowohl für die Wiedergabe hochaufgelöster HD-Inhalte als auch detaillierte Spiele ausreicht.

Ebenso wie bei der Anzahl der Kerne wird den Herstellern auch beim Takt recht freie Hand gelassen. Bei 200 MHz erreicht der PowerVR SGX554 eine theoretische Rechenleistung von 12,8 GFLOPs je Kern. Der Chip unterstützt DirectX 9.0L3 und OpenGL 2.1. Die Speicheranbindung erfolgt über ein 64 Bit breites Interface. Hergestellt wird der Chip im 40-Nanometer Verfahren, er wurde im Dezember 2010 vorgestellt.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellSGX554
DirectX-Version9.0
Chip-Takt200 MHz
Dedizierter SpeicherNein
Speicheranbindung64 Bit
Stream-Prozessoren8
Rechenleistung über Stream-Prozessoren12,8 GFlops
Pixelfüllrate1000 Mpixel/s
Fertigungsprozess40 nm