1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Mittelklasse-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce GTX 300M
  5. NVIDIA GeForce GT 325M

NVIDIA GeForce GT 325M

Die NVIDIA GeForce GT 325M ist eine gute Mittelklasse-Grafikkarte, die häufig in Multimedia-Notebooks zum Einsatz kommt, aber auch von Spielern geschätzt wird. Was die Leistung betrifft, so ist die NVIDIA GeForce GT 325M am ehesten mit der etwas betagten ehemaligen High-End-Grafikkarte GeForce 9700M GT zu vergleichen. Sie eignet sich wohl für aktuelle Spiele, allerdings müssen unter Umständen reduzierte Details in Kauf genommen werden. Ältere Spiele sollte die NVIDIA GeForce GT 325M auch bei hohen Detailstufen und Auflösungen flüssig wiedergeben können.

Die NVIDIA GeForce GT 325M verfügt über 2 Shader Cluster und 48 Stream-Prozessoren. Aus letzteren ergibt sich eine theoretische Rechenleistung von 174 GFlops (148 bei der 9700M GT). Der Shadertakt liegt bei 1210, der Speichertakt bei 800 MHz. Stets verfügt diese Grafikkarte über einen 1024 MB großen Arbeitsspeicher, welcher über ein 128 Bit breites Speicherinterface an den Prozessor angebunden ist. Die theoretische Bandbreite des Speichers liegt damit bei 25,6 GB/s. Die NVIDIA GeForce GT 325M unterstützt DirectX 10.1 sowie OpenGL 3.0
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellGeForce GT 325M
Erscheinungsdatum10. Januar 2010
DirectX-Version10.1
Chip-Takt450
Shadertakt990
Speichertakt1600
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1024
SpeichertypDDR3/GDDR3
Speicheranbindung128
Stream-Prozessoren48
Texture-Mapping-Units16
Rechenleistung über Stream-Prozessoren142
Pixelfüllrate3600
Speicherbandbreite25,6
Fertigungsprozess40

13 Notebooks mit NVIDIA GeForce GT 325M

13 Notebooks mit NVIDIA GeForce GT 325M