1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Mittelklasse-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce 100M
  5. NVIDIA GeForce GT 130M

NVIDIA GeForce GT 130M

Die NVIDIA GeForce GT 130M ist eine Mittelklasse-Grafikkarte von NVIDIA. Sie wird meist in Allround- sowie Multimedia-Notebooks verwendet. Gelegenheitsspieler können aktuelle Spiele bei erheblich reduzierten Details meist noch flüssig spielen. Ältere Spiele können oft auch mit hohen Grafikeinstellungen genutzt werden. Die Grafikkarte wird seit Januar 2009 gefertigt.

Der Stromverbrauch wird relativ gering gehalten, indem der Chiptakt der Grafikkarte bei niedriger Auslastung reduziert wird. Dadurch wird nicht nur der Akku geschont, auch die Wärmeentwicklung wird verringert. Die PureVideo HD Technologie ermöglicht das Dekodieren von HD-Material. Dafür ist sonst der Prozessor zuständig, der nun für andere Zwecke genutzt werden kann. Die Grafikkarte, die auf dem G96b basiert, unterstützt DirectX 10 und OpenGL 3.0. Der Grafikprozessor wird im 55 nm Verfahren gefertigt und besteht aus 314 Millionen Transistoren. Er verfügt zudem über 32 Stream-Prozessoren und 16 Texture Mapping Units. Zusammen mit dem Shadertakt von 1500 MHz ergibt sich eine theoretische Rechenleistung von 144 GFlops. Der Grafikspeicher der NVIDIA Geforce GT 130M ist in der Regel 1 GB groß und taktet mit 500 oder 800 MHz. Die Anbindung an den Grafikprozessor erfolgt stets über eine 128 Bit Leitung.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellGeForce GT 130M
Erscheinungsdatum8. Januar 2009
DirectX-Version10.0
Chip-Takt600
Shadertakt1500
Speichertakt1000/1600
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1024
SpeichertypDDR2/GDDR3
Speicheranbindung128
Stream-Prozessoren32
Texture-Mapping-Units16
Rechenleistung über Stream-Prozessoren144
Pixelfüllrate4800
Speicherbandbreite16/25,6
Fertigungsprozess55

13 Notebooks mit NVIDIA GeForce GT 130M

13 Notebooks mit NVIDIA GeForce GT 130M