1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Mittelklasse-Grafikkarten
  4. ATI Mobility Radeon HD 3000
  5. ATI Mobility Radeon HD 3670

ATI Mobility Radeon HD 3670

Die ATI Mobility Radeon HD 3670 findet sich in zahlreichen aktuellen Notebooks wieder und ist für zahlreiche Zielgruppen empfehlenswert. Zum einen ist ihre Leistung viel besser, als die von Onboard-Karten, die sich ihren Speicher vom RAM abzweigen müssen; zum anderen verfügt die ATI Mobility Radeon HD 3670 über eine Stromspar-Technik, welche die Leistungsaufnahme bei geringer Belastung stark reduziert. HD-Videos können mit einem eigenen Decoder wiedergegeben werden, der den Prozessor entlastet und ihm Zeit für andere Aufgaben lässt. Die Grafikkarte unterstützt DirectX 10.1, OpenGL 2.0 und ist im 55 nm Verfahren hergestellt. Der Grafikprozessor verfügt über 120 Stream-Prozessoren und unterstützt alle aktuellen Bildverbesserungstechniken wie AntiAliasing oder anisotropische Filterung. Der Chip ist mit 680 MHz getaktet; ihm stehen in der Regel 512 MB GDDR3-Speicher zur Seite, die mit 128 Bit an die GPU angebunden sind. Die Grafikkarte ist deshalb gut geeignet für alle Video-Fans und Gelegenheitsspieler. Mitunter können sogar aktuelle 3D-Spiele bei reduzierten Details flüssig wiedergegeben werden. Die Grafikkarte gibt es seit dem 2. Quartal 2008 und sie findet sich in vielen Notebooks.

Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellMobility Radeon HD 3670
Erscheinungsdatum7. Januar 2008
DirectX-Version10.1
Chip-Takt680
Speichertakt800
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße512/1024
SpeichertypDDR2/GDDR3/GDDR4
Speicheranbindung128
Stream-Prozessoren120
Texture-Mapping-Units8
Rechenleistung über Stream-Prozessoren163,2
Pixelfüllrate2720
Speicherbandbreite25,6
Fertigungsprozess55
Transistoren378