1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Mittelklasse-Grafikkarten
  4. AMD Radeon HD 6600M
  5. AMD Radeon HD 6650M

AMD Radeon HD 6650M

Die AMD Radeon HD 6650M ist eine Grafikkarte für Notebooks und bei der Leistung in der unteren Mittelklasse angesiedelt. Sie eignet sich optimal für Allround-Notebooks, bei denen Wert auf eine adäquate Grafikleistung und gleichzeitig geringen Stromverbrauch gelegt wird. Die AMD Radeon HD 6650M verfügt stets über eigenen Grafikspeicher und ist dadurch erheblich schneller als die meisten integrierten Grafikchips. Allerdings reicht die Leistung oftmals nicht für hohe Detailstufen aus. Um mit mehr als 25 Bildern pro Sekunde spielen zu können, müssen Details oder Auflösung häufig reduziert werden. Anti Aliasing ist meist nur bei älteren Titeln sinnvoll möglich. Dank der Unterstützung für DirectX 11 ist die AMD Radeon HD 6650M in der Lage, aktuelle Grafikeffekte auch kommender Spiele anzuzeigen. Mit dem Unified Video Decoder kann darüber hinaus der Hauptprozessor entlastet werden. Bei der Filmwiedergabe übernimmt der Grafikprozessor die Dekodierung, so dass Ressourcen für andere Anwendungen frei werden und Strom gespart wird. Mit ihrer guten Spieleleistung und ihrem ausgezeichneten Preisleistungsverhältnis überzeugt die AMD Radeon HD 6650M auf ganzer Linie.

Obwohl die AMD Radeon HD 6650M auch unter Last recht sparsam ist, taktet sie sich im 2D-Betrieb selbst herunter, um noch ein paar Watt einzusparen. Das ermöglicht, abhängig von den restlichen komponenten, recht lange Akkulaufzeiten. Diese Technik wird PowerPlay genannt. Die AMD Radeon HD 6650M unterscheidet sich von ihrer kleinen Schwester, der HD 6630M, lediglich durch einen etwas höheren Chip- und Speichertakt. Dieser liegt bei 600 bzw. 900 MHz im Gegensatz zu 485 bzw. 800 MHz beim kleineren Modell. Die Anbindugn des Speichers erfolgt über ein 128 Bit Interface. Die Ausstattung kann von Notebook zu Notebook unterschiedlich sein. Aufgrund der Verwendung des älteren DDR3-Speichers liegt die maximale theoretische Speicherbandbreite bei nur 28,8 GB/s. Der Chip der AMD Radeon HD 6650M verfügt über 480 Stream-Prozessoren, die eine theoretische Rechenleistung von 576 GFlops ermöglichen. 24 Textureinheiten ermöglichen eine maximale Texelfüllrate von 14,4 GTexel/s. Erschienen ist die AMD Radeon HD 6650M im Januar 2011.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellRadeon HD 6650M
Erscheinungsdatum4. Januar 2011
DirectX-Version11
Chip-Takt600
Speichertakt900
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1024
SpeichertypDDR3
Speicheranbindung128
Stream-Prozessoren480
Texture-Mapping-Units24
Rechenleistung über Stream-Prozessoren576
Pixelfüllrate4800
Speicherbandbreite28,8
Fertigungsprozess40
Transistoren715

35 Notebooks mit AMD Radeon HD 6650M

35 Notebooks mit AMD Radeon HD 6650M