1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Einsteiger-Grafikkarten
  4. NVIDIA Quadro NVS 100
  5. NVIDIA Quadro NVS 150M

NVIDIA Quadro NVS 150M

Bei der NVIDIA Quadro NVS 150M handelt es sich um eine professionelle Workstation-Grafikkarte mit einer eher mäßigen Rechenleistung. Die 3D-Leistung selbst ist daher äußerst schwach. Selbst für gelegentliches Spielen ist die Leistung oft nicht ausreichend. Zudem sind die Quadro-Grafikkarten deutlich teurer als ihre GeForce-Pendants und sollten ausschließlich genutzt werden, wenn professionelle Bildbearbeitung und Design zu den Hauptanwendungsgebieten zählen.

Die Grafikkarte basiert auf der betagten GeForce 8400M-GS und wird vor allem mit Anwendungen wie MCAD oder Visualisierungs-Software genutzt. Der Unterschied zur GeForce liegt vor allem in der verbesserten Bildqualität und der umfangreicheren Treiber-Software, die zusätzliche Features bietet. Der Chiptakt der NVIDIA Quadro NVS 150M liegt bei 400 MHz; der Speicher taktet mit 600 MHz. Die Grafikkarte ist mit verschiedenen Speichergrößen von 128 MB bis 512 MB erhältlich. Dabei ist der Speicher stets über ein langsames 64-Bit Speicherinterface an die Grafikkarte angebunden und verlangsamt die maximale Speicherbandbreite auf 9,66 GB/s.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellQuadro NVS 150M
DirectX-Version10.0
Chip-Takt530
Shadertakt1300
Speichertakt1400
Dedizierter SpeicherJa
Speichergrößebis zu 256
SpeichertypGDDR3
Speicheranbindung64
Stream-Prozessoren8
Texture-Mapping-Units4
Rechenleistung über Stream-Prozessoren31,2
Pixelfüllrate2120
Speicherbandbreite11,2
Fertigungsprozess65

2 Notebooks mit NVIDIA Quadro NVS 150M

2 Notebooks mit NVIDIA Quadro NVS 150M