1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Einsteiger-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce GTX 400M
  5. NVIDIA GeForce GT 415M

NVIDIA GeForce GT 415M

Bei der Nvidia Geforce GT 415M handelt es sich um eine Einsteigergrafikkarte für Einsteiger- und Allround-Notebooks . Die Grafikkarte wurde im September 2010 vorgestellt. Notebooks mit der Nvidia Geforce GT 415M richten sich vor allem an kostenbewusste Nutzer. Als Kompromiss zwischen Leistungsfähigkeit und Akku-Laufzeit suchen, ist die Leistung in 3D-Spielen eher mäßig. Besonders neuere Spiele mit modernen Effekten arten häufig zu einer Dia-Show aus, falls die Details zu hoch eingestellt werden. Ältere Spiele, besonders aus dem Strategie-Bereich laufen hingegen recht ruckelfrei über den Notebook-Bildschirm. Ein weiterer Vorteil der Nvidia Geforce GT 415M ist der geringe Preis, so dass entsprechende Notebooks häufig für wenig Geld zu haben sind.

Als leistungsschwächstes Modell der Geforce 400 Serie richtet sich dieses Modell vor allem an Einsteiger, die nur gelegentlich ältere Spiele nutzen möchten. So verfügt der Grafikchip lediglich über 48 Stream-Prozessoren sowie einen Shader-Cluster. Der Chiptakt ist mit 500 MHz halb so schnell wie der Shader-Takt, dessen Frequenz bei 1000 MHz liegt. Die Grafikkarte verfügt über einen eigenen (dedizierten) Speicher, der eine Kapazität von 512 MB hat. Angebunden ist dieser Speicher durch eine 128 Bit breite Leitung, die eine maximale Übertragungsrate von 25 GB/s erreicht. Die Rechenleistung über die Stream-Prozessoren liegt bei 96 GFlops. Die Pixelfüllrate liegt bei acht GPixel/s; die Texelfüllrate bei vier GT/s. Relativ niedrig ist der Stromverbrauch der Nvidia Geforce GT 415M. Maximal zwölf Watt benötigt sie zum Betrieb und trägt dadurch zu längeren Akku-Laufzeiten bei.

Fazit: Einsteigermodell, das sich vor allem an Multimedia-Freunde wendet. Für die Grafikkarte sprechen die HD-Beschleunigung, der geringe Stromverbrauch und der niedrige Preis.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellGeForce GT 415M
DirectX-Version11
Chip-Takt500 MHz
Shadertakt1000 MHz
Speichertakt1600 MHz
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße512 MB
SpeichertypDDR3
Speicheranbindung128 Bit
Stream-Prozessoren48
Texture-Mapping-Units8
Rechenleistung über Stream-Prozessoren96 GFlops
Pixelfüllrate2000 Mpixel/s
Speicherbandbreite25,6 GB/s
Fertigungsprozess40 nm
Transistoren580 in Mio.

1 Notebook mit NVIDIA GeForce GT 415M

1 Notebook mit NVIDIA GeForce GT 415M