1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Einsteiger-Grafikkarten
  4. NVIDIA GeForce GTX 300M
  5. NVIDIA GeForce GT 320M

NVIDIA GeForce GT 320M

Bei der NVIDIA GeForce GT 320M handelt es sich um eine Mittelklasse-Grafikkarte, die oft in Multimedia-Notebooks zu finden ist. Dabei eignet sich die Grafikkarte gut zum Spielen. Sie stellt moderne Spiele bei mittleren bis hohen Detailstufen flüssig dar. Ältere Titel können zumeist in den höchsten Detailstufen genossen werden. Die Grafikkarte unterstützt DirectX bis zur Version 10.1.

Weiterhin verfügt die NVIDIA GeForce GT 320 über Nvidias PureVideo HD Technologie, womit sie den Prozessor bei der Wiedergabe von HD-Filmen entlasten kann. Die NVIDIA GeForce GT 320 verfügt über drei Shader Cluster sowie 72 Stream Prozessoren. Zusätzlich stehen ihr 24 Textur Einheiten zur Verfügung. Der Chiptakt liegt bei 540; der Shadertakt, der wichtig für die Berechnung von 3D-Inhalten ist, bei 1300 MHz. Der Grafikspeicher ist vom Typ DDR3 und über ein 128 Bit breites Speicherinterface an den Grafikprozessor angebunden. Dabei passen bis zu 1024 MB Daten in den Speicher. Die maximale theoretische Speicherbandbreite liegt dadurch bei 25,3 GB/s. Über die Streamprozessoren erreicht die NVIDIA GeForce GT 320 eine Rechenleistung von 281,2 GFlops. Auch die Texelfüllrate ist mit 13 GTexel/s beachtlich.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ModellGeForce GT 320M
DirectX-Version10.1
Chip-Takt500 MHz
Shadertakt1100 MHz
Speichertakt1580 MHz
Dedizierter SpeicherJa
Speichergröße1024 MB
SpeichertypDDR3/GDDR3
Speicheranbindung128 Bit
Stream-Prozessoren24
Texture-Mapping-Units8
Rechenleistung über Stream-Prozessoren90 GFlops
Pixelfüllrate3600 Mpixel/s
Speicherbandbreite25,3 GB/s
Fertigungsprozess40 nm
Transistoren486 in Mio.

13 Notebooks mit NVIDIA GeForce GT 320M

13 Notebooks mit NVIDIA GeForce GT 320M