1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Dell
  5. Dell Alienware

Alienware Laptop

Die Alienware Notebooks von Dell gehören zu den bekanntesten Gaming Laptops weltweit. Vom kompakten 13 Zoll Modell, über das beliebte 15 Zoll Format, bis hin zum großflächigen 17 Zoll Notebook für Gamer steht euch eine große Auswahl zur Verfügung. Die vergleichsweise hochpreisigen Geräte gehören zu den Premium-Produkten ihrer Branche und werden von konfigurierbaren Intel und Nvidia Komponenten angetrieben. Neben der Leistung stehen auch eine gute Verarbeitung, wertige Gehäuse-Materialien und ein stylisches Design im Vordergrund der Alienware Laptops. Wir bieten Ihnen hier eine Auflistung aller derzeit frei erhältlichen Modelle des US-amerikanischen Herstellers.

Alienware Notebooks im Überblick

Aktuell werden die Spiele-Laptops in drei verschiedenen Größen angeboten. Selbsterklärend stehen Sie somit vor der Auswahl eines Alienware 13, Alienware 15 oder Alienware 17 Notebook. Je nach Nutzertyp und Einsatzgebiet müssen Sie hier also eine erste Entscheidung treffen. Sind Sie oft unterwegs und möchten zum Beispiel in der Bahn oder im Flugzeug spielen, dann sollten Sie zum kleinsten Alienware Laptop greifen. Für den stationären Betrieb, zum Beispiel als Ersatz für Ihren Desktop PC, wäre das 17 Zoll Modell besonders interessant. Wenn Sie beide Bereiche gut abdecken wollen, greifen Sie zur mittleren Größe. Hierbei sollten Sie jedoch die geläufige Faustregel beachten. Umso größer und teurer das Alienware Notebook, umso mehr Leistung steckt im Inneren des Produkts. Natürlich lassen sich die performanten Mobil-Computer nicht nur zum Spielen nutzen. Sie bieten auch genug Kraft für den täglichen Alltag im Internet oder für Office-Anwendungen. Microsoft Windows 10 ist als Betriebssystem ab Werk vorinstalliert. Doch kommen wir direkt zu den interessanten Informationen, den technischen Daten.

Die leistungsstarke Hardware

Unter einem Gehäuse aus Magnesium, Aluminium und Stahl arbeiten aktuelle Intel Core i7 und Core i5 Prozessoren bis hin zum Quad Core Chip der aktuellen Kaby Lake Generation. Für grafische Belange stehen zudem leistungsstarke, dedizierte Grafikkarten aus dem Hause Nvidia zur Verfügung. Je nach Größe und Preis des Alienware Laptops treffen Sie auf Modelle wie die Nvidia GeForce GTX 1080, GTX 1070 oder GTX 1060. Ebenso können die Notebooks für Gamer bis zu 32 GB DDR4 Arbeitsspeicher tragen und eine Kombination aus schneller SSD und kapazitätsstarker Festplatte bieten. Beim Bildschirm haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen FullHD, QHD und 4K UHD Varianten. Zeitgemäße Funktionen wie ein 120 Hz Display oder die Nvidia G-Sync Technik spielen hier eine signifikante Rolle. Sogar hochwertige IGZO Panels und das Tobii IR Eye-Tracking Feature werden optional angeboten.

Dem Preis gerecht werden auch die Anschlüsse und Funkverbindungen der Alienware Notebooks. Dell verpasst den waschechten Gamern flotte Schnittstellen wie USB 3.0, USB-C, Thunderbolt 3 und Gigabit-Ethernet (LAN). Neben Killer WLAN-ac, HDMI 2.0 und DisplayPort profitieren die Gaming Laptops zudem vom so genannten Alienware Graphics Amplifier (Grafikverstärker). Dieser Docking-Port ermöglicht es Desktop Grafikkarten mit dem Notebook zu koppeln und somit im stationären Betrieb noch mehr Leistung abzurufen. Ab Werk besitzen die Modelle zudem eine mehrfarbig beleuchtete Tastatur mit AlienFX Funktion sowie über hochauflösenden Webcams mit Windows Hello Erkennung.

Mehr als nur Laptops im Angebot

Blicken wir über den Tellerrand eines Alienware Laptop hinaus, bietet der Hersteller in Kooperation mit Dell weitere Produkte für Gamer an. Darunter bekannte und beliebte Alienware Gaming PCs im Desktop-Bereich. Modelle wie der Alienware Alpha, die Aurora Tower oder die Area-51 Maschinen gehören in der Branche zu festen Größen. Starke Hardware, ein gut aufgebautes Innenleben mit Wasserkühlung und ein für Spieler aufregendes Äußeres gehören hier zum Alltag. Zudem vertreibt Alienware Peripheriegeräte mit eigenem Branding und geht parallel dazu eine Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern wie Roccat und Logitech ein, um das bereits erwähnte AlienFX Beleuchtungskonzept einer breiteren Masse anzubieten. Hand in Hand wird auch mit dem Mutter-Unternehmen Dell kooperiert, das zum Beispiel passende Gaming-Monitore und Transport-Taschen liefert. Somit gibt es über den Bereich der Alienware Notebooks hinaus viel zu entdecken bei den US-Amerikanern.