Intel Core i7-7Y75

Intel Core i7-7Y75

7. Generation (Kaby Lake), erschienen: 30.08.2016

1.3 - 3.6 GHz (Takt/Boost), 2 Kerne, 4 Threads, 512 KB - 4 MB (L2/L3-Cache)mehr

Kategorie: Tablet Prozessoren

Vergleiche Notebooks mit Intel Core i7-7Y75

2
  1. Acer Swift 7 SF714-51T-M2FT LTE

    1. 14" IPS Touch, glänzend (1920 x 1080)
    2. 256 GB SSD
    3. 8 GB
    4. 10 Std.
    5. 1,2 kg
    1. CPU Intel Core i7-7Y75 / 1,3 GHz / Dual-Core
    2. Grafik Intel HD Graphics 615
    3. System Microsoft Windows 10 Professional (64 Bit)
    Im Preisvergleich ab:999,00 €530 € (34 %) günstigerAcer Store, inkl. Versand,
    Händlerangabe:
    Ein weiteres Angebot für 1.529,00 € anzeigen
  2. Acer Swift 7 SF714-51T-M97L LTE

    1. 14" IPS Touch, glänzend (1920 x 1080)
    2. 256 GB SSD
    3. 8 GB
    4. 10 Std.
    5. 1,2 kg
    1. CPU Intel Core i7-7Y75 / 1,3 GHz / Dual-Core
    2. Grafik Intel HD Graphics 615
    3. System Microsoft Windows 10 Professional (64 Bit)
    996,49 €Amazon, inkl. Versand,
    Händlerangabe:
1 - 2 von 2

Technische Daten zum Intel Core i7-7Y75

Technische Daten

CodenameKaby Lake
Generation7. Generation
Erscheinungsdatum30.08.2016
Taktfrequenz1.3 GHz
Boost-Taktfrequenz3.6 GHz
Anzahl der Kerne2
Threads4
L2-Cache512 KB
L3-Cache / SmartCache4 MB
Fertigungstechnologie14 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics 615
GPU Frequenz1050 MHz
TDP4.5 Watt
SpeicherunterstützungLPDDR3-1866, DDR3L-1600

Beschreibung

Der Intel Core i7-7Y75 ist ein ULV-Dual-Core-Prozessor für passiv gekühlte Ultrabooks, Convertible-Notebooks und 2-in-1-Geräte, der am 30. August 2016 vorgestellt wurde. Der Prozessor ist als SoC aufgebaut und verfügt neben 2 Prozessorkernen auch über eine integrierte Intel HD Grafikeinheit. Er ist das Spitzenmodell der im 3. Quartal 2016 vorgestellten 4,5 Watt Kaby-Lake-Modelle. Die CPU hat eine Basistaktfrequenz von 1,3 GHz, die mit der Turbo-Boost-Technologie 2.0 auf bis zu 3,6 GHz erhöht werden kann. Durch die Hyper-Threading-Technologie kann jeder der CPU-Kerne 2 Threads für ein Maximum von 4 simultanen Threads erzeugen. Die Intel HD 615 Grafikeinheit des SoCs verfügt über eine Basistaktfrequenz von 300 MHz und einen Turbomodus bis 1050 MHz. Der integrierte Speichercontroller des Chips unterstützt bis zu 16 GB Dual-Channel LPDDR3-1866 und DDR3L-1600 Speicher, DDR4 Speicher wird nicht unterstützt. Dem Chip steht ein 4 MB großer Intel SmartCache zur Verfügung.

Architektur
Der Intel Core i7-7Y75 ist Teil der Kaby Lake-Generation, die im 3. Quartal 2016 anstelle der neuen 10 Nanometer Cannonlake-Architektur vorgestellt wurde, die Intel wegen Verzögerungen auf 2017 verschieben musste. Aus Sicht der Mikoarchitektur hat sich bei Kaby Lake, im Gegensatz zum Vorgänger Skylake, praktisch nichts geändert. Dennoch zeigt Intel mit Kaby Lake das hohe Potential der 14 nm Prozesstechnologie, indem es die Basistaktfrequnezen und Turbotaktfrequenzen im Vergleich zur ebenfalls auf dem 14 nm Prozess basierten Skylake-Architektur deutlich steigern konnte. Wie Skylake benutzt auch Kaby Lake die Instruktionen MMX, AES, BMI1+2, F16C und FMA3 und die Befehlssatzerweiterungen SSE bis zu 4.2, AVX und AVX 2.0 und TSX sowie die mit Skylake eingeführten Erweiterungen Intel-Memory-Protection (MPX) zur Überprüfung von Fehlern, die während der Runtime auftreten können und Intel-Software-Guard (SGX) für das Einrichten von eigenen Runtime-Umgebungen, die vor anderen Programmen geschützt sind, zur Erhöhung der Software-Sicherheit. Die mit Skylake eingeführte „Core m“-Bezeichnung für die 4,5 Watt CPU-Modelle hat Intel mit Kaby Lake aufgrund des überschaubaren Erfolgs wieder gestrichen und die neuen Prozessoren in die Core i5- und i7-Familien eingegliedert (mit Ausnahme des Core m3-7Y30). Die Kaby Lake-Prozessoren wurden von Intel nur für Windows 10 und zukünftige Windows-Distributionen zertifiziert. Alle älteren Windows-Betriebssysteme werden nicht unterstützt.

Die integrierte Intel HD 615 GPU basiert auf einer verbesserten Grafikarchitektur und erreicht eine erstaunliche ca. 20% höhere 3D-Leistung als die Vorgängerin HD 515. Die GPU unterstützt die Hardware-Decodierung für H.265/HEVC 10-Bit, VP 10-Bit/8-Bit und H.264 sowie die Hardware-Encodierung für H.265/HEVC 10-Bit, VP9 8-Bit und H.264. Der DRM-Schutz HDCP 2.2 wird nativ entschlüsselt. Bis zu 3 Bildschirme können über eDP mit 3840x2160@60Hz, DP mit 3840x2160@60Hz, HDMI 1.4 mit 4096x2304@24Hz und DVI angeschlossen werden.

Leistung
Der Intel Core i7-7Y75 hat durch den verbesserten 14 nm Prozess eine 8% höhere Basistaktfrequenz und eine ganze 16% höhere Turbotaktfrequenz als der Vorgänger Core m7-6Y75. Diese Optimierung sollte im Alltag für ein anständiges Arbeitstempo sorgen und auch die Verwendung anspruchsvoller Software und Multitasking erlauben. Der Prozessor hat eine nominale TDP von 4,5 Watt. Die TDP ist konfigurierbar und kann auf 3,5 Watt gesenkt werden, wodurch die Taktfrequenz auf 600 MHz reduziert wird, oder auf 7 erhöht werden, was zu einer Steigerung der Taktfrequenz auf 1,6 GHz führt.

In diesen Kategorien ist der Intel Core i7-7Y75 verbaut


  1. Business Notebooks

Die beliebtesten Prozessoren bei Notebookinfo.de

  1. AMD Ryzen 3 2200UAMD Ryzen 3 2200U
  2. Intel Core i5-9300HIntel Core i5-9300H
  3. Intel Core i5-8265UIntel Core i5-8265U
  4. AMD Ryzen 5 3500UAMD Ryzen 5 3500U
  5. AMD Ryzen 7 3700UAMD Ryzen 7 3700U
  6. Intel Celeron N4000Intel Celeron N4000
  7. Intel Core i5-1035G1Intel Core i5-1035G1
  8. Intel Core i7-9750HIntel Core i7-9750H
  9. Intel Core i5-10210UIntel Core i5-10210U
  10. Intel Core i7-10510UIntel Core i7-10510U
  11. Intel Core i7-8750HIntel Core i7-8750H
  12. Intel Core i7-8565UIntel Core i7-8565U

Du möchtest Hilfe bei der Auswahl?

  1. KonfiguratorNotebook Konfigurator starten
  2. Interaktive KaufberatungInteraktive Kaufberatung starten