1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Toshiba
  5. Kategorien
  6. Business-Notebooks

Toshiba Business Laptop

Wie der Name bereits verrät, sind die Toshiba Business Notebooks für den geschäftlichen Alltag entwickelt worden. Aus diesem Grund verfügen die Laptops zum einen über ein hochwertiges Gehäuse und zum anderen über leistungsstarke Komponenten. Darüber hinaus sorgt der Hersteller mit einer erwachsenen Optik für einen entsprechenden Auftritt, sodass die Geräte einen professionellen Eindruck hinterlassen. Die Abmessungen sind ebenfalls mit Bedacht gewählt, denn die kompakte Bauform sorgt für den einfachen und bequemen Transport der Toshiba Business Laptops.

15 Toshiba Business Laptops

15 Toshiba Business Laptops

Modelle und Serien im Überblick

Die Kategorie der Toshiba Business Notebooks ist relativ überschaubar, denn hier tummeln sich lediglich Geräte der Toshiba Tecra-Serie. Jene Laptops wurden speziell für den geschäftlichen Alltag entwickelt. Dabei ist es egal, ob im Büro oder im Außendienst – diese Geräte sollen ein breites Spektrum an Einsatzszenarien auf einmal abdecken. Den Anforderungen entsprechend verfügen die Geräte über ein robustes Äußeres. Jenes wird aus Aluminium oder einem anderen Metall gefertigt. Des Weiteren werden die Gehäuse noch mit zusätzlichen Veredelungen versehen, wodurch die Robustheit besonders gefördert wird. Zusätzlich dazu sorgen die Schichten für eine noch hochwertige Optik. Die Farben in denen die Laptops erhältlich sind, Schwarz und Grau, haben daran ebenfalls einen hohen Anteil.

Im Hinblick auf die Mobilität sorgt der Hersteller für eine sehr kompakte Bauform. Diese wird zum einen durch das verwendete Material ermöglicht und zum anderen ist sie den optimal bemessenen Bildschirmdiagonalen zu verdanken. Sie variiert in der Regel zwischen 14 und 15,6 Zoll. Jene Displaygrößen gelten als idealer Kompromiss zwischen Produktivität und Mobilität. Aus diesem Grund lassen sich die Laptops sowohl im Büro als Ersatz für einen Desktop-PC als auch als treuer Begleiter im mobilen Geschäftsalltag verwenden.

Technische Daten

Um eine hohe Produktivität zu gewährleisten, versieht der Hersteller aus Japan die Geräte mit leistungsstarken Komponenten. Konkret kommen im Inneren der Toshiba Business Laptops Prozessoren der Modellvariante Intel Core i5 oder Intel Core i7 zum Einsatz. Je nach Modell variiert die verbaute Generation. In den häufigsten Fällen entstammen diese der sechsten (Skylake) oder siebten Generation (Kaby Lake). Die CPUs werden dabei von einem DDR3- oder DDR4-Arbeitsspeicher unterstützt, dessen Kapazität von der Ausstattung abhängig ist. Gleiches gilt für den integrierten Massenspeicher. Dieser basiert zwar in allen Fällen auf SSD-Technologie, seine Kapazität ist schließlich von der Ausführung abhängig.

Auf dedizierte Grafikeinheiten wird in den meisten Fällen verzichtet. Vereinzelt finden sich im Inneren der Laptops diverse GPUs der Nvidia GeForce GTX-Serie. Selbstverständlich hat sich der japanische Konzern ebenfalls um die Flexibilität beziehungsweise Erweiterbarkeit gekümmert, weshalb entlang des Gehäuses zahlreiche Schnittstellen untergebracht sind. Angefangen von mehreren USB 3.0-Schnittstellen über USB C-Anschlüsse, bis hin zu HDMI-Ports gibt es eigentlich alle gängigen beziehungsweise erforderlichen Anschlüsse. WLAN-ac ist natürlich ebenfalls mit an Bord.

Ab Werk mit Windows 10

Für ein besonders hohes Maß an Produktivität sorgt der Hersteller mit der Vorinstallation von Windows 10. Das Betriebssystem ist mit den neuesten Funktionen ausgestattet, wodurch eine besonders intuitive Bedienung möglich ist. Darüber hinaus sind vor allem die hauseigenen Softwarelösungen von Microsoft besonders tief ins System integriert. Daraus resultieren mehrere Vorteile. Zum einen können sämtliche Einstellungen via Microsoft OneDrive einfach in der Cloud gespeichert werden. Zusätzlich ist natürlich der Datenaustausch beziehungsweise die Synchronisation zwischen mehreren Geräten über den Service möglich. Alles was dazu benötigt wird, ist ein Microsoft Konto.

Apropos Konto: Mit der Registrierung bei den Diensten von Microsoft kann relativ einfach Office 365 genutzt werden. Ein besonderer Vorteil dabei ist, dass die Office-Suite nicht auf einmal gekauft werden muss, sondern es gibt eine monatliche beziehungsweise jährliche Zahlungsweise. Ein weiteres Plus ist die Aktualität, denn die Office-Version wird ständig mit Updates versorgt und ist damit immer auf dem aktuellsten Stand. Selbstverständlich stehen nach wie vor die herkömmlichen Microsoft Office Anwendungen mit dem traditionellen Bezahlmodell zur Verfügung.