1. Startseite
  2. Smartphone Tests
  3. Test Sony Xperia Z (weiß) - Schlankes LTE-Modell mit FullHD Display

© Copyright by Sony. Abbildung kann abweichen.Fotogalerie (5)
Bilder zum Test: Sony Xperia Z (weiß) - Schlankes LTE-Modell mit FullHD Display

Ein Smartphone schwimmt im Wasserglas ohne den Geist aufzugeben. Damit konnte das Sony Xperia Z unter anderem auf der CES 2013 in Las Vegas die Pressevertreter begeistern. Endlich in Deutschland angekommen, können auch wir ein Exemplar in den Händen halten. Das 5 Zoll Smartphone wird aus Kunststoff und Glas gefertigt. Edelmetalle findet man nur bei den Komponenten im Innenraum. Die Haptik erinnert an das Apple iPhone 4S und spricht uns an. Sony tauft die neue Designsprache „OmniBalance“. Mit 7,9 Millimeter Höhe ist das Sony Xperia Z extrem dünn geraten und mit 146 Gramm nicht zu schwer. Jedoch ist der 5 Zoll Formfaktor nicht für jedermann geeignet und beult die eine oder andere Hosentasche zu sehr aus. Die Verarbeitung des Smartphones ist gut. Negativ fallen nur die Druckstellen auf dem Display auf, wenn sich das Gerät Verwindungen aussetzen muss.

Alle Anschlüsse verstecken sich aufgrund des Staub- und Wasserschutzes hinter Kunststoffabdeckungen. Diese sind leicht zu öffnen und geben Zugriff auf einen Micro-USB-Port, MicroSD-Kartenleser zur Erweiterung des internen 16 GB Speichers (bis zu 64 GB) und den 3,5 Millimeter Klinke-Anschluss. Für den Betrieb sollte ihre SIM-Karte das Micro-Format innehaben. Kabellos kommuniziert das Sony Xperia Z via UMTS (3G) sowie LTE (4G), NFC, WLAN und Bluetooth. Die rückwertige Kamera besitzt einen 13 Megapixel Sony Exmor RS Sensor und schießt entsprechend gute Aufnahmen, auch im HDR-Modus und bei 1080p Videos. Die Aufnahme wird schnell genug ausgeführt und mit den richtigen Einstellungen ist eine zusätzliche Kompaktkamera fast schon überflüssig.

Technische Daten

Display:5"Auflösung:1920 x 1080
Prozessor:Qualcomm Snapdragon S4 APQ8064 / 1.5 GHzGrafikkarte:Adreno 320
Festplatte16 GBRAM:2 GB
Plattform:Android 4.1 Jelly Bean
Akkulaufzeit:14 Std.Gewicht:146 g
B x H x T:7.1 cm x 13.9 cm x 0.79 cmFarbe:weiß

Auf dem Prüfstand

Die Sony Oberfläche, die über dem Google Android 4.1 Jelly Bean Betriebssystem liegt, ist einfach aufgebaut und agiert in unseren Tests schnell und ohne Ruckler. Versierte Smartphone-Nutzer werden sich schnell zurechtfinden. Für Neulinge helfen verschiedene Filter, Widgets und Schnellstartfunktionen, um langsam zum Android-Profi erzogen zu werden. So kann die Oberfläche auch mit der Samsung TouchWiz oder der HTC Sense UI auf Augenhöhe konkurrieren.

Für den Antrieb des Sony Xperia Z sorgt ein Qualcomm Snapdragon S4 APQ8064 Prozessor, der auf vier Rechenkernen eine Taktfrequenz von 1,5 GHz (Quad-Core) bietet. Ihm zur Seite stehen 2 GB Arbeitsspeicher und die Adreno 320 Grafikeinheit. Damit setzt Sony auf ein starkes Gespann, welches seine volle Leistung vor allem in Spielen ausleben kann. Aber auch große E-Mail-Verzeichnisse oder Musik- und Videobibliotheken bringen das Xperia Z nicht ins Schwitzen. Otto Normalverbraucher wird also keine langen Wartezeiten beim App-Start oder Ruckler in der Bildergalerie feststellen.

Ein Highlight des Sony Xperia Z ist der 5 Zoll Bildschirm, der dank seiner IPS-Technik eine gute Blickwinkelstabilität bieten sollte. An die des Apple iPhone 5 oder HTC One X+ kommt diese allerdings nicht heran. Dieses kleine Manko gerät allerdings schnell in Vergessenheit. Die FullHD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) bietet eine perfekte Schärfte, die sich vor allem im Chrome Browser und bei eBooks deutlich bemerkbar macht. Außerdem liefert die Bravia Engine 2 in Filmen satte und natürliche Farben. Im Durchschnitt ist das Display mit 320 Candela pro Quadratmeter ausgeleuchtet und liefert einen Kontrast von 400:1. Das sind gute Werte, die uns allerdings nicht vom Hocker hauen. Vor allem deshalb, weil Sony selbst deutlich höhere Werte im Datenblatt angegeben hat.

Die leistungsstarken Komponenten und das hochauflösende Display ziehen dabei die Akkulaufzeit in den Keller. Im Leerlauf kommen wir lediglich auf 12 Stunden. In der Praxis reduziert sich dieser Wert auf knapp 7 Stunden. Somit wird auch das Sony Xperia Z bei entsprechender Nutzung jeden Abend den Weg an die Steckdose suchen.

Zusammenfassung

Mit dem Xperia Z hat Sony ein heißes Eisen im Feuer, das vor allem leistungsorientierte Smartphone-Nutzer ansprechen wird. Für Spiele, große Archive und performancehungrige Apps ist der 1,5 GHz Quad-Core Prozessor und die starke Grafikeinheit optimal. Zudem überzeugen die Verarbeitung und die 13 Megapixel Kamera. Der 5 Zoll FullHD-Bildschirm liefert gute Farben und eine perfekte Schärfe. Allerdings liegen unsere gemessenen Werte unter den hochgesteckten Datenblatt-Angaben von Sony. Mit der Vorstellung auf der CES 2013 hat der Hersteller außerdem einen schlechten Zeitpunkt gewählt. Das neue HTC One hängt das Sony Xperia Z mit Leichtigkeit ab und der bevorstehende MWC 2013 wird mit einer massiven Geräteflut aufwarten können. Wer jetzt direkt ein 5 Zoll Smartphone kaufen möchte, dem können wir das Sony Xperia Z ans Herz legen. Wenn Sie allerdings noch ein paar Monate warten können, sollten Sie sich die Neuvorstellung vom Mobile World Congress genauer ansehen.


Andere Smartphones von Sony - Jetzt anzeigen

Andere Smartphones von Sony - Jetzt anzeigen

Testergebnisse im Detail
Die Einzelbewertungen im Überblick
  1. Erster Eindruck2,0 (Gut)
  2. Leistung (Spiele)1,0 (Sehr gut)
  3. Verarbeitung1,5 (Sehr gut)
  4. Leistung (Anwendungen)1,0 (Sehr gut)
  5. Eingabegeräte2,0 (Gut)
  6. Display1,5 (Sehr gut)
  7. Lautsprecher2,0 (Gut)
  8. Temperatur2,0 (Gut)
  9. Anschlüsse2,0 (Gut)
  10. Akku und Energieverbrauch3,0 (Befriedigend)
  11. Software und Zubehör2,0 (Gut)
Benchmark
BenchmarksErzielter MesswertBestwert aller Tests
Google V81342 Pkt.Max. 12723 Pkt.
Sunspider1861 msMin. 194.3 ms
Smartbench 20125127 Pkt.Max. 10254 Pkt.
Geekbench 22017 Pkt.Max. 4180 Pkt.
PassMark Performance Test Mobile2772 Pkt.Max. 9575 Pkt.
NenaMark 259.4 fpsMax. 62 fps
Basemark ES 2.038.21 fpsMax. 61.76 fps
Antutu18808 Pkt.Max. 167253 Pkt.
Vellamo HTML52190 Pkt.Max. 6120 Pkt.
Vellamo Metal652 Pkt.Max. 3712 Pkt.
Quadrant7449 Pkt.Max. 42181 Pkt.
niedriger ist besserhöher ist besser
Akkulaufzeit
AuslastungErzielter MesswertBestwert aller Tests
Vollast2 Std. 34 Min.Max. 6 Std. 40 Min.
Maximal12 Std. 45 Min.Max. 50 Std. 59 Min.
Praxis7 Std. 19 Min.Max. 33 Std. 10 Min.
Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.