1. Startseite
  2. Smartphone Tests
  3. Test Acer Liquid Jade Plus Weiß - Smartphone der Mittelklasse mit überschaubarer Performance und Verarbeitung

Test Acer Liquid Jade Plus Weiß - Smartphone der Mittelklasse mit überschaubarer Performance und Verarbeitung

Das Acer Liquid Jade Plus ist ein weiteres Smartphone im Mittelklasse-Segment und kostet aktuell rund 280 Euro im Handel. Die Daten hören sich dabei auf dem Papier durchaus vielversprechend an, gibt es doch einen Quad-Core-Prozessor, 2 GB RAM, eine 13 Megapixel Kamera, DTS Sound und Android KitKat. Ob das Smartphone allerdings wirklich überzeugen kann, klären wir in unserem Test für euch.

Einleitung: Dual-SIM oder MicroSD-Speicherkarte – Die Qual der Wahl

Nicht überzeugt: Das Acer Liquid Jade Plus konnte uns im Test nicht begeistern.Bildquelle: notebookinfo.de | rk
Fotogalerie (9)
Dual-SIM mit Einschränkungen: Mit der Acer Liquid Jade Plus hat man die Wahl zwischen einer zweiten SIM-Karte oder einer MicroSD-Karte.

Im Grunde genommen handelt es sich beim neuen Acer Smartphone um ein Modell mit Dual-SIM-Option, man kann also zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen. Allerdings gibt es eine Einschränkung, denn wer auf zwei SIM-Karten setzt, der kann nicht gleichzeitig eine MicroSD-Karte verwenden. Bei 16 GB Flashspeicher dürfte der vorhandene freie Speicherplatz, auch aufgrund der vielen vorinstallierten Apps, relativ schnell eng werden. Wie so oft bei Smartphones bis 300 Euro und Dual-SIM-Varianten muss auch beim Acer Liquid Jade Plus vollständig auf eine LTE-Unterstützung verzichtet werden, was den praktischen Einsatz im Geschäftsalltag zumindest einschränkt.

Die vorhandene Option ist besser als nichts, dennoch gibt es alternative Smartphones die diese Problematik besser gelöst haben und direkt einen extra Steckplatz für eine Speicherkarte anbieten. Vor dem Kauf sollte man diese Einschränkung also in jedem Fall kennen und bei der endgültigen Auswahl bedenken.

Gehäuse: Wackelige Angelegenheit aus Kunststoff

Ein Grund zur Freude ist die Verarbeitung des Acer Smartphones nicht. Das Modell besteht komplett aus Kunststoff, was in Ordnung wäre, wenn die Qualität stimmen würde. Leider ist die Hochglanzvariante aber sehr anfällig für Fingerabdrücke, die Tasten und auch die Abdeckung für die SIM-Karte wackeln leicht und obendrein steht die Kamera auf der Rückseite in der Mitte weit aus dem Gehäuse heraus. Somit ergibt sich ein unterdurchschnittliches Ergebnis beim Gehäuse des Liquid Jade Plus. Wer das Smartphone auf den Tisch legt, wird bemerken, wie schnell und einfach es in beide Richtungen wackelt.

Nicht überzeugt: Das Acer Liquid Jade Plus konnte uns im Test nicht begeistern.Nicht überzeugt: Das Acer Liquid Jade Plus konnte uns im Test nicht begeistern.Bildquelle: notebookinfo.de | rk
Verbesserungswürdig: Die Qualität des Gehäuses ist auf keinem hohen Niveau angesiedelt.

Ein Knarzen konnten wir hingegen nicht feststellen, bei festerem Druck bilden sich allerdings Druckstellen bzw. wellenförmige Muster auf dem Display, die aber direkt wieder verschwinden, sobald der Druck wegfällt. Mit seinen Maßen von 140,5 x 69 x 7,5 Millimeter bei 110 Gramm Gewicht ist das Smartphone schmal und extrem leicht. Letzteres trägt nicht gerade zum ohnehin nicht besonders hochwertigen Eindruck bei. Das Acer es auch deutlich besser kann, hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten und Jahren aber oft genug bewiesen, umso mehr ärgert die abgelieferte Qualität. Zwar bietet der Lautsprecher DTS Premium Sound als Option an, die Klangqualität ist aber dennoch nur unterer Durchschnitt.

Ausstattung: Solide Feature-Palette ohne echte Highlights

Die 13 Megapixel Hauptkamera verfügt über einen LED-Blitz. Die Aufnahmen sind ordentlich, ohne im positiven oder negativen Sinne aufzufallen. Die 2 Megapixel Kamera auf der Vorderseite reicht für einfache Videochats oder simple Selfies ohne große Ansprüche aus. Der 16 GB große Flashspeicher bietet ausreichend Platz für die Aufnahmen, man kann aber optional auch eine MicroSD-Karte einsetzen, wenn man keine 2. SIM-Karte nutzt.

Ein GPS-Modul für einfache Navigationsaufgaben ist vorhanden, eine sehr gute Präzision sollte man allerdings nicht erwarten. Mit WLAN nach 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.0 wird der allgemeingültige Standard geboten, LTE-Unterstützung gibt es indes nicht.

Nicht überzeugt: Das Acer Liquid Jade Plus konnte uns im Test nicht begeistern.Nicht überzeugt: Das Acer Liquid Jade Plus konnte uns im Test nicht begeistern.Bildquelle: notebookinfo.de | rk
Kein Klangwunder: Trotz DTS-Soundoption kann der Klang keine Begeisterungsstürme auslösen.

Da die Bedienung Allgemein nicht sehr flüssig abläuft, sollte man davon absehen auch noch die Multitasking-Features der Acer Oberfläche einzusetzen. Ansonsten halten sich die Anpassungen der Oberfläche in Grenzen. Wie von Acer gewohnt kann man sich aber zumindest über ein paar Extras wie aus dem Lockscreen heraus startbare Apps freuen. Der Rest ist bekannt und präsentiert sich im klassischen Stil von Google Android 4.4.2. Auf die neuesten Sicherheitsupdates der Folgeversionen muss also verzichtet werden.

Technische Daten

Display:5" IPSAuflösung:1280 x 720
Prozessor:MediaTek MT6582 / 1.3 GHzGrafikkarte:ARM Mali-400 MP2
Festplatte16 GBRAM:1 GB
Plattform:Android 4.4 KitKat
Akkulaufzeit:5 Std.Gewicht:110 g
B x H x T:6.9 cm x 14.05 cm x 0.75 cmFarbe:weiß

Leistung: Starke Leistung auf dem Papier, im Alltag eher weniger

Nicht überzeugt: Das Acer Liquid Jade Plus konnte uns im Test nicht begeistern.Nicht überzeugt: Das Acer Liquid Jade Plus konnte uns im Test nicht begeistern.Nicht überzeugt: Das Acer Liquid Jade Plus konnte uns im Test nicht begeistern.Bildquelle: notebookinfo.de | cw
Keine flüssige Bedienung: Trotz 2 GB RAM und Quad-Core-Prozessor kommt es zu Verzögerungen.

Acer setzt wie so häufig auf die Prozessoren von Mediatek, in diesem Fall das Modell MT6582 mit 4 Kernen, welche mit 1,3 GHz takten. Als GPU kommt die ARM Mali 400 MP zum Einsatz, welche zumindest für die meisten Spiele in mittleren Details mit einigen Einschränkungen noch als ausreichend eingestuft werden kann. Leider hilft der großzügig dimensionierte Arbeitsspeicher von 2 GB dem Acer Liquid Jade Plus nur wenig auf die Sprünge. Die Web Performance beim Surfen ist solide, allerdings ist die Systembedienung nicht ruckelfrei und ohne Verzögerungen möglich. Besonders beim Schließen von Applikationen machen sich immer wieder deutliche Verzögerungen bemerkbar. Für einfache Ansprüche genügt die Leistung zwar, allerdings kann man bei einem Smartphone für 279 Euro doch etwas mehr erwarten.

Display: Durchschnittliche Bildschirmqualität

Beim Acer Liquid Jade Plus findet man ein 5-Zoll Display vor, welches von Gorilla Glass 3 gegen einfache Kratzer geschützt wird. Die Auflösung liegt bei 1.280 x 700 Pixel für das IPS-Panel, womit man im Durchschnitt für diese Größe angesiedelt ist. Ein paar Pixel mehr hätten aber sicherlich auch nicht geschadet. An der maximalen Helligkeit kann man hingegen nur wenig aussetzen, diese bewegt sich zwischen 320 und 350 cd/m² und ermöglicht das problemlose Ablesen des Bildschirms. Auch der Schwarzwert und der Kontrast überzeugen, insgesamt bekommt man also ein ordentliches Display geboten.

Emissionen: Mit Glück erreicht der Akku einen Tag Laufzeit

Fest verbaut findet sich ein 2.100 mAh Akku im Gehäuse wieder, welcher trotz der eher dürftigen Leistung für keine positiven Überraschungen sorgen kann. Wer das Smartphone zum Spielen nutzt, der kann mit rund 2,5 Stunden maximaler Laufzeit rechnen. Im Alltagsgebrauch sieht es aber leider nur wenig besser aus, denn mit rund 7,5 Stunden konnten im Test keine guten Werte erreicht werden. Mit Glück kann man es durch einen Tag schaffen, bei intensiver Nutzung ist dies allerdings kaum möglich. Hinzu kommen unter Last Temperaturen in einigen Bereichen des Gehäuses von 43-45 Grad Celsius, womit das Acer Liquid Jade Plus auch nicht gerade zu den Kaltblütern unter den Smartphones gehört.

In der Praxis: Gute Ansätze, aber zu viele Kompromisse verhindern am Ende eine bessere Wertung

Nicht überzeugt: Das Acer Liquid Jade Plus konnte uns im Test nicht begeistern.Bildquelle: notebookinfo.de | rk
Kein Grund zur Freude: Das Acer Liquid Jade Plus konnte uns nicht wirklich überzeugen.

Im Test waren wir vom Acer Liquid Jade Plus nicht unbedingt im positiven überrascht worden. Bei der Verarbeitung wurde etwas geschlampt, was man von Acer gar nicht mehr gewöhnt ist. Für einen Preis von über 250 Euro kann man hier durchaus mehr erwarten, gleiches gilt für die Systemperformance. Die Hardware sollte vom Papier her in der Lage sein eine flüssige Bedienung zu ermöglichen, was aber leider nicht der Fall ist. Womöglich könnte hier ein Update in der Zukunft für Verbesserungen sorgen, allerdings sollte man eher nicht damit rechnen. Auch ein Update auf Android 4.4.4 oder gar Android 5.0 in absehbarer Zeit sollte als nicht realistisch angesehen werden.

Das Display hingegen kann größtenteils überzeugen, gleiches gilt für die maximale Helligkeit und den Schwarzwert. Das alles hilft nur leider wenig, wenn man es kaum durch einen Tag mit einer Akkuladung zu Schaffen vermag.

Fazit

Das Acer Liquid Jade Plus hat ein paar interessante Ansätze, darunter den Multifunktionalen Erweiterungsplatz für eine zweite SIM-Karte oder eine MicroSD-Karte. In der Praxis muss man sich dann aber für eines von beiden entscheiden. Die Verarbeitungsqualität, Performance und im Besonderen die Akkulaufzeit lassen allerdings etwas zu wünschen übrig. Für einen Preis von knapp 280 Euro kann man auf dem Markt bessere Smartphones erstehen.

Andere Smartphones von Acer - Jetzt anzeigen

Testergebnisse im Detail
Die Einzelbewertungen im Überblick
  1. Erster Eindruck2,5 (Gut)
  2. Display2,0 (Gut)
  3. Eingabegeräte2,0 (Gut)
  4. Temperatur2,5 (Gut)
  5. Lautsprecher2,0 (Gut)
  6. Akku und Energieverbrauch3,0 (Befriedigend)
  7. Software und Zubehör2,5 (Gut)
  8. Verarbeitung3,0 (Befriedigend)
  9. Anschlüsse2,0 (Gut)
  10. Leistung (Spiele)3,0 (Befriedigend)
  11. Leistung (Anwendungen)3,0 (Befriedigend)
Benchmark
BenchmarksErzielter MesswertBestwert aller Tests
Google V81942 Pkt.Max. 12723 Pkt.
Sunspider1506.1 msMin. 324 ms
Smartbench 20124293 Pkt.Max. 10254 Pkt.
Linpack (Android)261094 MFLOPSMax. 1143896 MFLOPS
Geekbench 3 Single-Core254 Pkt.Max. 2550 Pkt.
Geekbench 3 Multi-Core1191 Pkt.Max. 6501 Pkt.
3DMark Ice Storm3154 Pkt.Max. 14137 Pkt.
3DMark Ice Storm Extreme2089 Pkt.Max. 11312 Pkt.
3DMark Ice Storm Unlimited2885 Pkt.Max. 29037 Pkt.
PassMark Performance Test Mobile2682 Pkt.Max. 9539 Pkt.
NenaMark 256 fpsMax. 62 fps
Basemark ES 2.022.58 fpsMax. 61.76 fps
Basemark X Medium4853 Pkt.Max. 38199 Pkt.
Basemark X High1692 Pkt.Max. 30276 Pkt.
Antutu17837 Pkt.Max. 136834 Pkt.
Vellamo HTML51706 Pkt.Max. 6120 Pkt.
Vellamo Metal768 Pkt.Max. 3712 Pkt.
Quadrant7040 Pkt.Max. 42181 Pkt.
Octane v12081 Pkt.Max. 8260 Pkt.
GFXBench 2.7 T-Rex HD Offscreen4.2 fpsMax. 87 fps
GFXBench 2.7 T-Red HD Onscreen7.3 fpsMax. 59 fps
niedriger ist besserhöher ist besser
Akkulaufzeit
AuslastungErzielter MesswertBestwert aller Tests
Vollast2 Std. 35 Min.Max. 6 Std. 40 Min.
Maximal12 Std. 30 Min.Max. 50 Std. 59 Min.
Praxis7 Std. 32 Min.Max. 33 Std. 10 Min.
Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.