1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Dell
  5. Dell Streak
  6. Dell Streak 5

Dell Streak 5 Tablets

Das Dell Streak 5 ist schwierig einzuordnen. Der mobile Rechner ist eigentlich zu klein, um als Tablet-PC durchzugehen und zu groß, um als Smartphone zu dienen. Für viele Anwender könnte das Android-Gerät aber genau der passende Brückenschlag zwischen diesen beiden weit verbreiteten Geräteklassen sein.

Dell Streak 5 TabletsViel Ausstattung
Umfangreich zeigt sich die Ausstattungsliste des Dell Streak 5. Das Gerät verfügt über eine 5-Megapixel-Kamera, die durch eine Doppel-LED-Leuchte auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen für optimale Aufnahmen sorgt. Im WLAN funkt das Streak nach den Standards WLAN 802.11 b/g. Der aktuell schnellste n-Standard wird leider nicht unterstützt. Dafür verfügt das Streak über ein integriertes Bluetooth-Modul. In Ergänzung mit den Funkdiensten UMTS, EDGE, GPRS ist der Minirechner besonders flexibel einsetzbar. Zeitgemäß ist ein GPS-Modul an Bord, mit dem der Nutzer seine aktuelle Position per Satellit bestimmen lassen kann. In Verbindung mit dem vorinstallierten Google Maps eignet sich das Streak so auch als kostenlose Echtzeit-Navigation.

Dell Streak 5 TabletsSmartphone-Leistung
Dell liefert das Dell Streak 5 mit einem ARM-basierten 1-GHz-Prozessor Qualcomm Snapdragon aus. Das Gerät verfügt außerdem über zwei GB internen Speicher und wird ab Werk mit einer 16 GB großen SD-Speicherkarte ausgeliefert, auf der sich Daten ablegen lassen. Durch das eingesetzte Android-Betriebssystem kann der Nutzer den Datenspeicher mit den über 50.000 Applikationen aus dem Android-Market füllen. Im Lieferzustand vorinstalliert sind auf dem Gerät bereits Google Maps und die Social-Media-Apps Twitter, Facebook und YouTube.

Dell Streak 5 TabletsKompaktes Display
Dell Streak 5-Nutzer müssen sich mit einem fünf Zoll großen Display begnügen. Der Bildschirm bietet eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten und ist durch das verwendete kratzfeste Gorilla-Glas extrem widerstandsfähig. Display-Schutzfolien werden damit überflüssig. Das Display ist berührungsempfindlich und bietet für eine komfortable Bedienung Multitouch-Unterstützung.

Bildmaterial: Copyright © Dell