1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Motorola
  5. Motorola Moto
  6. Motorola Moto X

Motorola Moto X Smartphones

Das Motorola Moto X ist das erste Smartphone, das vom amerikanischen Mobilfunk Veteranen seit der Übernahme durch Google unter der Feder Googles entwickelt wurde. Das Smartphone geht weniger mit Highend-Komponenten auf Kundenjagd, sondern setzt auf eine individuelle Gestaltung des Gehäuses – in 2.000 Varianten.  Weiterlesen

Motorola Moto X SmartphonesCustomization wie bei Turnschuhen
Ganz klares Hauptargument pro Motorola Moto X ist das Gehäuse, welches der Käufer in Motorolas Online-Konfigurator selbst gestalten kann. Dabei sind ähnlich wie bei „NIKEiD“ oder „mi adidas“ einzelne Bauteile in diversen Farben verfügbar – in diesem Fall stehen verschiedene Farben für die Rückseite, Vorderseite und die Lautstärketasten zur Verfügung. Ein weiteres Highlight soll die Fertigung sein, welche in den USA stattfindet. Das Motorola Moto X hat eine Bildschirmdiagonale von 4,7-Zoll, wodurch relativ kompakte Abmessungen von 129,3 x 65,3 x 10,4 mm möglich werden und das Gewicht bei 130 Gramm liegt. Der kapazitive Touchscreen wird von einer Schicht Corning Gorilla Glass geschützt. Die Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln entspricht einer Pixeldichte von 321 ppi und soll das kontrastreiche AMOLED Display um entsprechende Schärfe ergänzen.

Motorola Moto X SmartphonesMotorola – a Google company
Wie tief Motorola mittlerweile in Google integriert ist zeigt sich insbesondere an der Software Front. Google Now – das Android-Pendant zu Apples Siri – lässt sich sogar aus dem Standby aufrufen und eine Vielzahl Funktionen des Google Android 4.2.2 Jelly Bean Betriebssystems aufrufen. Dass Updates zu gegebener Zeit folgen werden gilt als sicher, ob diese so zeitnah wie bei den reinen Google Handys (zum Beispiel Google Nexus 4) verfügbar werden ist jedoch noch offen. Damit das hochauflösende Display und das anspruchsvolle Betriebssystem auch ausreichend Rechenleistung zur Verfügung stehen haben, hat das Motorola Moto X einen SoC von Qualcomm verbaut. Der Snapdran S4 Pro (Qualcomm MSM8960) besitzt eine leistungsstarke Dualcore CPU mit 1,7 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher. Die Adreno 320 GPU soll auch anspruchsvolle 3D-Anwendungen bewältigen.

Ab dem 4. Quartal 2013 verfügbar
Einen genauen Termin oder Preis zur Markteinführung das der Hersteller bislang nicht bekanntgegeben. Fest steht nur die technische Ausstattung. Dazu zählt unter anderem die Kompatibilität zum schnellen LTE-Standard, der mehr als doppelt so schnell wie der bisherige HSDPA-Standard ist. Zu den weiteren drahtlosen Schnittstellen zählen WLAN und Bluetooth – Angaben zu NFC finden sich bislang keine. Das Motorola Moto X verfügt über 16 oder 32 GB internen Speicher und besitzt keinen Kartenslot, um diesen Speicher zu erweitern. Jedoch beinhaltet der Kaufvertrag 50 GB Google Drive Cloud Speicher. Die beiden Kameras des Smartphones lösen auf der Rückseite mit 10 MP auf und auf der Vorderseite mit 2 MP – 1.080p Videos sind möglich.

Bildmaterial: Copyright © Motorola