1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. LG
  5. LG L
  6. LG L40 (D160)

LG L40 (D160) Smartphones

Mit dem LG L40 (D160) bieten die Koreaner ein günstiges Einsteiger-Smartphone in der Preisklasse um 100 Euro an. Auf der Habenseite kann das Gerät ein IPS-Display und die aktuelle Android-Version 4.4 verbuchen. Dafür fallen Display und (Arbeits-)Speicher recht klein aus.  Weiterlesen

LG L40 (D160) SmartphonesSolide Leistung
Das LG L40 (D160) kommt mit einem Qualcomm Snapdragon 200 (MSM8210)-Prozessor. Die CPU verfügt über zwei Rechenkerne, die eine Taktfrequenz von 1,2 GHz liefern. Sehr knapp fällt der Arbeitsspeicher mit 512 MB aus. Auch der interne Speicher ist nicht gerade üppig bemessen. Von den werksseitig verbauten vier GB zwackt sich das System einen Teil ab. Für Nutzerdaten bleibt nur ein knappes GB Kapazität übrig. Hier kann allerdings nachgeholfen werden, denn das Speichervolumen lässt sich über einen Micro-SD-Speicherkarteneinschub um bis zu 32 GB aufstocken. Als Betriebssystem kommt das aktuelle Google Android 4.4 („Kitkat“) zum Einsatz.

LG L40 (D160) SmartphonesKompaktes Display
Der niedrige Preispunkt des LG L40 (D160) zeigt sich auch beim Display. Die Anzeigefläche bietet eine kleine Diagonale von 3,5 Zoll. Auf dem Display lassen sich 320 x 480 Bildpunkte anzeigen. Positiv fällt auf, dass der Bildschirm IPS-Technologie unterstützt und sich so auch aus einem steilen Blickwinkel sehr gut ablesen lässt. Für die grafischen Belange zeigt sich ein Qualcomm Adreno 302-Chip verantwortlich.

LG L40 (D160) SmartphonesAngemessene Ausstattung
Die Ausstattung des LG L40 (D160) ist zweckmäßig. Auf eine Frontkamera für Videotelefonate oder Selbstportraits muss aufgrund des Preises verzichtet werden. Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich eine Kameralinse, die Schnappschüsse mit einer Auflösung von drei Megapixeln einfängt. Im drahtlosen Netzwerk verbindet sich das Gerät zügig nach dem WLAN-Standard 802.11b/g/n. Als Funktechnik ist außerdem Bluetooth 4.0 an Bord, so dass sich externe Lautsprecher oder Headset unkompliziert kabellos verbinden lassen.

Bildmaterial: Copyright © LG