1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Huawei
  5. Huawei Honor
  6. Huawei Honor 6A

Huawei Honor 6A Smartphone

Das Huawei Honor 6A Smartphone wird auf der hauseigenen Webseite als „Startphone“ bezeichnet. Damit ist klar, dass das Gerät als Einsteiger-Smartphone zu sehen ist. Dabei versucht sich der Hersteller von der Konkurrenz abzuheben. Dafür sorgt in erster Linie das Metallgehäuse, welches mit einem aufwändigen Sandstrahlprozess veredelt wird. Darüber hinaus verlängern diverse Stromsparmechanismen die Akkulaufzeit. Dazu kommen noch durchschnittliche Komponenten, die für alltägliche einfache Aufgaben, wie Facebook, WhatsApp oder Instagram, genügend Leistung zur Verfügung stellen. Damit bietet das Huawei Honor 6A Smartphone ein solides Gesamtpaket für einen kleinen Preis.

Hochwertiges Gehäuse aus Aluminium

Anders als viele Konkurrenzprodukte kann das Huawei Honor 6A Smartphone mit einem besonders hochwertigen Gehäuse aufwarten. Bereits das Ausgangsmaterial, in diesem Fall Aluminium, weist eine deutlich höhere Materialgüte auf als beispielsweise ein Gehäuse aus Kunststoff. Darüber hinaus versieht der Hersteller aus China die Geräte noch mit einer speziellen Veredelung, wodurch die Wertigkeit der äußeren Hülle noch einmal deutlich gesteigert wird. Zusätzlich dazu sorgt das Unternehmen für eine hohe Verarbeitungsqualität. Diverse Druckstellen oder knarzende Geräusche werden dank der vielzähligen Qualitätskontrollen verhindert. Für ein Gerät der Einsteiger-Klasse sind die verwendeten Materialien sowie deren Verarbeitungsqualität wirklich herausragend.

Das Design des Smartphones ist sehr gediegen beziehungsweise unauffällig gehalten. Abgerundete Ecken sowie abgeflachte Kanten sorgen für ein sehr erwachsenes Erscheinungsbild. Dadurch sind die Geräte besonders massentauglich. Verträglich für die breite Masse ist auch die Farbgebung. Das Huawei Honor 6A Smartphone ist in den Farben Grau, Gold und Silber erhältlich.

Technische Daten im Überblick

Die internen Komponenten der Smartphones entsprechen ebenfalls dem Einsteigersegment. Sowohl der Prozessor als auch der verbaute Arbeitsspeicher sorgen für genügend Leistung im Alltag. Konkret kommt ein Snapdragon 430 von Qualcomm als zentrale Recheneinheit zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher misst eine Kapazität von 2 GB. Die Verwendung eines Prozessors von Qualcomm ist für den chinesischen Hersteller etwas ungewöhnlich, schließlich bietet der Konzern mit den HiSilicon Kirin-CPUs hauseigene Chips an. Der interne Speicher misst im Übrigen eine Kapazität von 16 GB, der sich via microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern lässt.

Der Bildschirm des Huawei Honor 6A Smartphone erstreckt sich über eine Diagonale von 5 Zoll und löst in HD (1280 x 720 Pixel) auf. Das Display verfügt zudem über eine Augenschutz-Funktion, die nicht nur die Blaulichtemissionen reduziert sondern zugleich für eine längere Akkulaufzeit sorgen soll. Natürlich braucht ein anständiges Gerät in der heutigen Zeit eine gute Kamera. Aus diesem Grund verfügen die Smartphones an der Rückseite über eine 13 MP-Linse, während für Selfies eine 5 MP-Kamera zuständig ist.

Selbstverständlich verfügt das Handy über WLAN- sowie Bluetooth-Verbindungen. Über den microUSB-Anschluss an der Unterseite des Geräts wird der Akku mit einer Kapazität von 3020 mAh aufgeladen. Ein Dual-SIM-Einschub vervollständigt schließlich das Gesamtpaket. Zu beachten ist, dass dieser nur genutzt werden kann wenn keine Speicherkarte eingesetzt ist.

Mit Android 7.0 Nougat

Ab Werk ist das Huawei Honor 6A Smartphone mit Android 7.0 Nougat ausgestattet. Damit bietet der Hersteller Zugriff auf sämtliche neuen Funktionen des Betriebssystems von Google. Darüber hinaus ist das Gerät zumindest zur Zeit des Release auf dem aktuellsten Stand. Mit diversen Android Updates kann nicht gerechnet werden, da Einsteigergeräte meist ausgelassen werden. Über das Betriebssystem ist natürlich die hauseigene Oberfläche EMUI gestülpt, die nützliche Zusatzfunktionen bietet.

Mit der Verwendung von Android setzt der Hersteller nicht nur auf eines der beliebtesten mobilen Betriebssysteme auf dem Markt, sondern bietet damit zusätzlich die Zutrittskarte für den Google Play Store. Darin tummeln sich unzählige kostenpflichtige sowie kostenlose Apps, die mit nur einem Fingertipp auf das Smartphone geladen werden können. Angefangen von Facebook über Instagram bis hin zu WhatsApp stehen zahlreiche Anwendungen zur Verfügung. Natürlich gibt es eine Vielzahl an Spielen, die für den gelegentlichen Zeitvertreib ideal geeignet sind.