1. Startseite
  2. Tablet Tests
  3. Test Acer Iconia Talk S - Der günstige Alleskönner mit 4G LTE

Test Acer Iconia Talk S - Der günstige Alleskönner mit 4G LTE

Mit dem Acer Iconia Talk S erwartet uns ein Hybrid aus Tablet und Smartphone oder eben ein echtes Phablet. Käufer bekommen ein 7-Zoll großes Display mit HD-Auflösung, obendrein gibt es Dual-SIM Unterstützung, den schnellen Mobilfunkstandard LTE und nicht zu vergessen die klassische Telefonfunktion. Ein Tablet als Smartphone-Ersatz also, kann der Hybrid Iconia Talk S für 229 Euro mit diesem Spagat überzeugen?

Einleitung: Das Tablet, welches ein zusätzliches Smartphone überflüssig machen soll

Acer Iconia Talk S: Wir haben den Hybriden aus Smartphone und Tablet getestet.Bildquelle: notebookinfo.de | st
Fotogalerie (10)
Smartphone und Tablet: 7-Zoll HD-Display und Telefonfunktion samt LTE- und Dual-SIM Support bietet das Acer Iconia Talk S.

Smartphones werden bekanntlich immer größer, Modelle mit einer Displaydiagonale von 5 bis 6-Zoll sind inzwischen Standard geworden. Was früher häufig in die Kategorie der Phablets fiel, hat sich heute zur Duchschnittsgröße bei Smartphones entwickelt. Phablets ist dabei namentlich die Mischung aus Phone und Tablet, typische Tablet-Nutzung wie Surfen, Shopping und Videos wandern zunehmend auf Telefone aus. Wenn ein neues Modell in diese Kategorie einzuordnen wäre, dann wohl das Acer Iconia Talk S. Mit 7-Zoll Display wird das Gerät auch bei Acer selbst in der Kategorie Tablets gelistet, im Grunde ist es aber ein echter Hybrid geworden. Das liegt nicht nur an der Telefonfunktion, sondern auch daran, dass es eine Dual-SIM Unterstützung samt LTE Support gibt. Alleine letzteres ist hierzulande noch eine echte Besonderheit. In der Regel muss man zwischen Dual-SIM oder LTE Single SIM wählen und erhält nicht beide Optionen.

Das Acer Iconia Talk S soll also den Kauf von zwei Geräten überflüssig werden lassen und sowohl die Rolle eines Tablet, als auch die eines Smartphones ausfüllen. Mit einem HD-Display, LTE, Telefonfunktion, GPS, Dual-SIM, großem Akku und einem attraktiven Preis von 229 Euro scheint Acer vom Papier her auch eine Menge richtig zu machen. Im nachfolgenden Test prüfen wir, wie sich das Iconia Talk S in den Bereichen Verarbeitung, Displayqualität, Leistung und Ausstattung geschlagen hat.

Gehäuse: Unauffälliges Design mit solider Verarbeitungsqualität

Angeboten wird das Acer Iconia Talk S lediglich in einer Farbvariante und zwar in Blau, auffällig oder knallig bunt fällt aber weder das Design noch die Farbgebung aus. Die Rückseite ist ganz dezent in Metallic Optik gehalten, aber insgesamt als matt einzustufen, wodurch sich auch die Sichtbarkeit von Fingerabdrücken stark in Grenzen hält. Abnehmbar ist das Backcover nicht, stattdessen werden eine MicroSD-Karte und bis zu 2 SIM-Karten über zwei Slots an den jeweiligen Seiten eingesetzt.

Der obere Lautsprecher wird nur beim telefonieren genutzt.Die Rückseite schimmert in einem Blauton und besteht aus Kunststoff.Bildquelle: notebookinfo.de | st
Kunststoff-Gehäuse: An der Verarbeitung gibt es nur wenig auszusetzen, lediglich die Stabilität könnte insgesamt höher ausfallen.

Sämtliche Tasten sind gut erreichbar und bieten einen klaren Druckpunkt, ein Wackeln konnte nicht festgestellt werden. Auch größere Spaltmaße sind nicht auszumachen, allerdings ist das Tablet nicht komplett verwindungssteif. Wer etwas mehr Druck ausübt, der kann schnell eine deutliche Wellenbildung auf dem Display wahrnehmen. Der Mono-Lautsprecher auf der Front verrichtet einen brauchbaren Job, so lange man die Lautstärke nicht zu hoch dreht. Dann wird das Klangerlebnis schnell deutlich verschlechtert und blechern. Auch wenn es die Fotos vermuten lassen, es gibt keine Stereo-Lautsprecher, denn der obere Lautsprecher ist ausschließlich für Telefonate vorbehalten.

Mit seinen Maßen von 8,5 x 99,8 x 190 mm bei 270 Gramm bewegt sich das Acer Tablet absolut im Rahmen, für ein Smartphone und zum Telefonieren ist das Gerät selbst aber als sehr groß einzustufen. Wer mit dem Acer Hybriden telefonieren will, muss sicherst einmal daran gewöhnen und dürfte eventuell auch den einen oder anderen komischen Blick auf sich ziehen.

Ausstattung: LTE, Dual-SIM und Android 4.4.4

Acer nimmt erfreulich wenige Veränderungen an der Standardoberfläche von Android vor, womit ein fast klassisches KitKat-Erlebnis erreicht wird. Vorinstalliert ist die Version 4.4.4, womit die neuesten Sicherheitsupdates der vergangenen Major Version vorhanden sind. Ein Update auf Android 5.0 Lollipop wurde hingegen nicht angekündigt. Ob und wann dieses erscheinen wird, ist somit unklar. Das ist insofern schade, da der Prozessor im Iconia Talk S 64-Bit fähig ist und von der neuen Android Version profitieren könnte.

Ein Schnappschuss mit der 5 Megapixel Kamera des Tablets.Bildquelle: notebookinfo.de | cw
Testaufnahme: Ein Schnappschuss mit dem 5 Megapixel Sensor der Hauptkamera auf der Rückseite des Tablets.

Die Anzahl der vorinstallierten Apps hält sich in Grenzen, allerdings stehen von den 16 GB Flashspeicher dennoch nur rund 11 GB zur freien Verfügung. Eine MicroSD-Karte kann hier Abhilfe schaffen. Auf dieser lassen sich auch FullHD-Videos oder Fotos der Hauptkamera ablegen, welche einen 5 Megapixel Sensor besitzt. So lange die Lichtbedingungen gut ausfallen, fällt auch die Fotoqualität noch gut genug für Schnappschüsse aus. Da kein LED-Blitz vorhanden ist, lässt die Fotoqualität mit zunehmender Dunkelheit rapide nach. Die 2 MP Frontkamera reicht für einfache Selfies und Videochat ebenfalls aus. Da das Tablet aber ein Ersatz für das Smartphone darstellen soll, hätte man durchaus etwas bessere Kameras und einen LED-Blitz erwarten können.

Ein paar Besonderheiten bietet Acer abseits der Standardoberfläche dennoch an. Mit der Acer Touch WakeApp-Funktion kann durch ein Doppeltab auf das Display nicht nur das Tablet aus dem Schlafmodus erweckt, sondern auch gleichzeitig das Display entsperrt und eine zuvor festgelegte App direkt gestartet werden. Damit lässt sich etwa die Kamera App entsprechend schnell und praktisch aufrufen. Ein weiteres Extra ist die Schwebegerät genannte App von Acer. Damit können Acer eigene Standardapps transparent und im Multitasking-Modus über die Oberfläche gelegt und gleichzeitig verwendet werden, etwa ein Kalender, Taschenrechner oder ein Notizblock. Dies kann etwa hilfreich sein, wenn man sich schnell Notizen aus einer Mail oder Webseite heraus kopieren möchte oder Informationen übertragen will.

Die Kamera verfügt leider über keinen LED-Blitz.Die Tasten sind alle gut erreichbar und bieten einen klaren Druckpunkt.Bildquelle: notebookinfo.de | st
Kein Blitz: Beide Kameras im Iconia Talk S müssen leider ohne LED-Blitz auskommen. Dafür können aber zwei SIM-Karten und eine MicroSD-Karte verbaut werden.

Als Käufer hat man die Option, auf den schnellen Mobilfunkstandard LTE cat. 4 zurückzugreifen, auch zwei SIM-Karten gleichzeitig können im Iconia Talk S betrieben werden. Wer WLAN-Verbindungen nutzt, der erhält die gängigen Standards 802.11 b/g/n. Auf WLAN nach dem neuesten ac-Standard oder Dualband muss ebenso verzichtet werden, wie auf NFC Unterstützung. Externes Zubehör kann via Bluetooth 4.0 angebunden werden und die Navigation erfolgt präzise dank Assisted GPS und GLONASS Support.

Technische Daten

Display:7" IPS TouchAuflösung:1280 x 720
Prozessor:Qualcomm Snapdragon 410 (MSM8916) / 1.2 GHzGrafikkarte:Qualcomm Adreno 306
Festplatte16 GBRAM:1 GB
Plattform:Android 4.4 KitKat
Akkulaufzeit:11 Std.Gewicht:0.28 kg
B x H x T:10 cm x 19 cm x 0.85 cmFarbe:blau schwarz

Leistung: Ausreichende Performance für Alltagsaufgaben

Benchmarkergebnisse des Acer Iconia Talk S mit Snapdragon 410.Benchmarkergebnisse des Acer Iconia Talk S mit Snapdragon 410.Benchmarkergebnisse des Acer Iconia Talk S mit Snapdragon 410.Bildquelle: notebookinfo.de | cw
Benchmarks: Die Leistung des Qualcomm Snapdragon 410 Quad-Core im Detail.

Acer verbaut im Herzen des Iconia Talk S den neuen Qualcomm Snapdragon 410 Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz. Dessen vier Kerne sind 64-Bit fähig, allerdings wird diese Fähigkeit von Android 4.4.4 KitKat noch nicht ausgereizt bzw. voll unterstützt. Ein möglicher Performancegewinn wäre also nur gegeben, wenn Acer zu einem späteren Zeitpunkt noch ein Update auf Lollipop ausliefert.

Der CPU stehen die Qualcomm Adreno 306 GPU, sowie 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Diese Kombination bewältigt Alltagsaufgaben problemlos. Die Systembedienung erfolgt stets flüssig und ohne größere Verzögerungen und auch Besuche auf Webseiten stellen kein Problem für die Hardware dar. Bei mehreren geöffneten Tabs und Webseiten mit vielen Bildern kann es hingegen zu leichten Rucklern kommen.

Für Gamer ist das Tablet nicht die ersten Wahl, einfache Titel wie Angry Birds und Co. laufen absolut flüssig - aufwendigere 3D-Titel wie ein Asphalt 8 laufen aber auch in mittleren Details nicht immer perfekt. Spielbar bleiben zwar auch diese Spiele in der Regel noch, mit Einbrüchen der Framerate muss man hier aber zu einigen Zeitpunkten einfach leben.

Display: Helles HD-Display

Das 7-Zoll große Display im Acer Iconia Talk S löst mit 1.280 x 720 Pixel auf, es entspricht somit dem kleineren HD-Standard. Die Darstellung ist dadurch in der Regel noch scharf genug. Wer allerdings genau hinschaut, der kann die Pixel durchaus ausmachen oder etwas unscharfe Schriften bei Texten erkennen. Für den normalen Anwender reicht die 16:9 HD-Auflösung dennoch aus.

Die Helligkeit des Bildschirms entspricht unseren Erwartungen, die Werte liegen im Schnitt noch bei 333 Candela. Größere Abweichungen oder Ausbrüche gibt es nicht, das Display ist also relativ gleichmäßig ausgeleuchtet. Die Werte schwanken maximal zwischen 360 und 290 cd/m². Somit lässt sich der Bildschirm auch bei Sonnenschein noch gut genug ablesen.

Der Schwarzwert liegt auf einem durchschnittlichen Niveau, wandert allerdings eher ins dunkle Grau ab. Der Kontrastwert liegt bei etwa 1000:1 und fällt entsprechend gut im Vergleich aus.

Emissionen: Gute Temperaturwerte und lange Akkulaufzeit

Verborgen hinter dem Backcover sitzt der 3.780 mAh starke Akku des Iconia Talk S. Dieser ist leider nicht austauschbar, da auch die Rückseite nicht abgenommen werden kann. Die Laufzeiten fallen dennoch erfreulich hoch aus. Bei dauerhafter Maximallast, also etwa beim Ausführen von leistungshungrigen 3D Spielen, erreicht man sogar rund 4,5 Stunden.

In der Alltagsnutzung liegen die Werte sogar noch deutlich besser, wir konnten hier sogar über 14 Stunden erreichen. Man kommt ohne jegliche Probleme durch einen langen privaten oder Arbeitstag. Dabei muss nicht einmal die Helligkeit besonders heruntergeregelt werden. Stromsparmodi existieren nicht einmal in den Systemeinstellungen des Acer Iconia Talk S.

Bei den Temperaturen verhält sich das Tablet ebenfalls vorbildlich. Im normalen Betrieb liegen die Werte bei unter 30 Grad Celsius und selbst bei maximaler Auslastung der Hardware über mehrere Stunden hinweg klettern diese nur auf 33-36 Grad hinauf. Entsprechend angenehm liegt das Acer Modell in der Hand und wird dabei nie unangenehm warm.

In der Praxis: Eine gelungene Mischung aus Smartphone und Tablet zum attraktiven Preis

Guter Gesamteindruck: Die Kombination aus Smartphone und Tablet konnte im Test überzeugen.Bildquelle: notebookinfo.de | st
Gutes Gesamtpaket: Dank langer Akkulaufzeit, HD-Display, LTE- und Dual-SIM Support hinterlässt das Acer Iconia Talk S im Test einen überzeugenden Eindruck.

Acer liefert mit dem Iconia Talk S eine wirklich gelungene Kombination aus Smartphone und Tablet ab, ein waschechtes Phablet also. Das 7-Zoll HD-Display liefert ausreichend scharfe Bilder und dank LTE, Telefonfunktion und Dual-SIM Support wird eine Menge geboten. Besonders positiv fällt die lange Akkulaufzeit aus. Da kann man dann auch verschmerzen, dass die Performance sicherlich nicht rekordverdächtig ausfällt.

Für 229 Euro erhält man also ein solides 7-Zoll Tablet, welches auch als Smartphone Ersatz eine gute Rolle spielen kann. Lediglich der Kamera fehlt es etwas an Qualität und an einem LED-Blitz, um ein gutes Smartphone vollumfänglich ersetzen zu können. Wer damit leben kann, der kann sich den Kauf eines zusätzlichen Smartphones oder Tablets wirklich sparen.

Zu hoffen bleibt, dass Acer noch ein Update auf Android 5.0 Lollipop nachreichen wird, dies könnte auch noch einmal einen kleinen Performanceschub für das mit einem 64-Bit Prozessor ausgerüstete Tablet bedeuten.

Fazit

Wer sich nicht daran stört, mit einem 7-Zoll großen Tablet zu telefonieren, der bekommt mit dem Acer Iconia Talk S einen mehr als nur interessanten Hybriden geboten: Ein ordentliches HD-Display, lange Akkulaufzeit, Dual-SIM Unterstützung und LTE, abgerundet mit einer soliden Leistung für den Alltag. Somit ist das Acer Iconia Talk S eine gelungene Mischung aus Smartphone und Tablet geworden, welche eine echte Alternative zum Kauf von zwei getrennten Geräten darstellt.

Andere Tablets von Acer - Jetzt anzeigen

Testergebnisse im Detail
Die Einzelbewertungen im Überblick
  1. Erster Eindruck2,0 (Gut)
  2. Display2,0 (Gut)
  3. Eingabegeräte2,0 (Gut)
  4. Temperatur1,0 (Sehr gut)
  5. Lautsprecher3,0 (Befriedigend)
  6. Akku und Energieverbrauch1,0 (Sehr gut)
  7. Software und Zubehör2,0 (Gut)
  8. Verarbeitung2,5 (Gut)
  9. Anschlüsse1,5 (Sehr gut)
  10. Leistung (Spiele)3,0 (Befriedigend)
  11. Leistung (Anwendungen)2,5 (Gut)
Benchmark
BenchmarksErzielter MesswertBestwert aller Tests
Google V82810 Pkt.Max. 10241 Pkt.
Sunspider1675 msMin. 285.6 ms
Smartbench 20126579 Pkt.Max. 9866 Pkt.
Linpack (Android)239583 MFLOPSMax. 1014670 MFLOPS
Geekbench 3 Single-Core485 Pkt.Max. 2761 Pkt.
Geekbench 3 Multi-Core1405 Pkt.Max. 5498 Pkt.
3DMark Ice Storm5241 Pkt.Max. 37622 Pkt.
3DMark Ice Storm Extreme2545 Pkt.Max. 22461 Pkt.
3DMark Ice Storm Unlimited4434 Pkt.Max. 33046 Pkt.
Basemark ES 2.026.01 fpsMax. 59.98 fps
Basemark X Medium3918 Pkt.Max. 38175 Pkt.
Basemark X High1867 Pkt.Max. 28087 Pkt.
Antutu19496 Pkt.Max. 67413 Pkt.
Vellamo HTML51917 Pkt.Max. 5893 Pkt.
Vellamo Metal829 Pkt.Max. 2704 Pkt.
Quadrant11210 Pkt.Max. 23945 Pkt.
Octane v12869 Pkt.Max. 9113 Pkt.
GFXBench 2.7 T-Rex HD Offscreen5.4 fpsMax. 49.7 fps
GFXBench 2.7 T-Rex HD Onscreen9.5 fpsMax. 40.6 fps
GFXBench 3.0 Manhatten Onscreen4 fpsMax. 22.2 fps
GFXBench 3.0 Manhatten Offscreen1.8 fpsMax. 29.8 fps
niedriger ist besserhöher ist besser
Akkulaufzeit
AuslastungErzielter MesswertBestwert aller Tests
Vollast4 Std. 30 Min.Max. 12 Std. 30 Min.
Maximal25 Std. 0 Min.Max. 50 Std. 59 Min.
Praxis14 Std. 45 Min.Max. 19 Std. 40 Min.
Kommentare (1)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.