1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Toshiba
  5. Toshiba Portégé
  6. Toshiba Portégé M780

Toshiba Portégé M780 Tablets

Mit dem Portégé M780 stellt Toshiba einen neuen Tablet-PC mit berührungsempfindlichem Bildschirm vor. Der Rechner im Subnotebook-Format bietet eine gute Business-Ausstattung, verfügt über UMTS und ist auch unterwegs mit einer Betriebszeit von bis zu fünf Stunden lange Einsatzbereit.

Toshiba Portégé M780 TabletsKompaktes Display
Toshiba stattet das Portégé M780 mit einem 12,1 Zoll großen WXGA-TFT-Farbdisplay mit LED-Hintergrundbeleuchtung aus. Die maximale Auflösung liegt bei 1.280 x 800 Bildpunkten. Bei dem Bildschirm handelt es sich um einen Twist & Write-Touchscreen, der nicht nur auf das Schreiben mit Stift, sondern auch auf Fingereingabe reagiert. Dabei wird handgeschriebener Text direkt in digitale Daten übertragen und kann sofort weiterverwertet werden. Für die Grafik ist ein Intel Graphics Media Accelerator HD zuständig.

Toshiba Portégé M780 TabletsViel Ausstattung
Damit der Anwender überall auf das Internet zugreifen kann, verfügt das erste Modell der Reihe, der Toshiba Portégé M780-10G, über ein 3G/UMTS-Modul. Konnektivitäts-Optionen bieten zudem WLAN a/g/n und Bluetooth 2.1 mit EDR. Externe Hardware lässt sich über zwei USB 2.0-Ports verbinden. Ein Fingerprint-Sensor sorgt für die Datensicherheit, während die Webcam mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln eine einfache Verbindung per Videotelefonat ermöglicht.

Toshiba Portégé M780 TabletsGute Leistung
Für den Antrieb sorgt im Toshiba Portégé M780 ein Intel Core i5 520M-Prozessor, der mit 2,4 GHz getaktet ist. Vier GB Arbeitsspeicher stehen der CPU bei der Abarbeitung speicherhungriger Prozesse zur Seite. Außerdem verfügt der kompakte Rechner über eine SATA-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 320 GB und einen Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung.

Bildmaterial: Copyright © Toshiba