1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Toshiba
  5. Toshiba JournE
  6. Toshiba Journ.E Touch

Toshiba Journ.E Touch Tablets

Mit dem Journ.E Touch bringt Notebook-Spezialist Toshiba einen besonders kompakten Tablet-PC in die Verkaufsregale. Überzeugen kann das kompakte Gerät durch sehr gute Mobilitätswerte und einen besonders geringen Preis in diesem heiß umkämpften Marktsegment.  Weiterlesen

Toshiba Journ.E Touch TabletsKompaktes Display
Mobilität steht bei Nutzern von Tablet-PCs klar im Vordergrund. Um das Journ.E Touch für den Einsatz unterwegs zu optimieren, stattet Toshiba den Minirechner mit einem sieben Zoll großen Display aus. Um die Akkulaufzeit zu optimieren, ist das Display mit einer stromsparenden LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Auf der Anzeigefläche lässt sich eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten darstellen. Da die grafischen Anforderungen an Tablet-PCs nicht besonders hoch sind, reicht für die Pixelplatzierung die im Chipsatz des Gerätes integrierte Lösung aus. Auch ein HDMI-Port, über den sich das Bildschirmsignal im stationären Einsatz auf Flachbild-Fernseher, Beamer, AV-Receiver & Co. weiterleiten lässt ist im Gehäuse des Journ.E Touch zu finden.

Toshiba Journ.E Touch TabletsHohe Mobilität
Technisch eher leistungsschwach und nicht einmal mit einem Netbook vergleichbar, verfügen Tablet-PCs klassische über hohe Mobilitätswerte. Das gilt auch für das Toshiba Journ.E Touch, das sich mit einem geringen Gewicht von 427 Gramm besonders leicht im Reisegepäck verstauen lässt. Damit der Minirechner unterwegs möglichst lange durchhält, stattet Toshiba das Gerät mit einem Lithium-Polymer-Akku aus. Eine volle Ladung des Energiespenders hält das Journ.E Touch bis zu sieben Stunden in Gang. Auch die geringen Gehäuseabmessungen von 189 x 133 x 14 mm machen das Gerät ultraportable.

Gute Ausstattung
Für die Verbindung nach außen bietet das Toshiba Journ.E Touch je einen USB 2.0- und einen Mini-USB-Anschluss. Der Zugriff auf ein drahtloses Netzwerk erfolgt nach dem Standard WLAN 802.11 b/g. Der aktuell schnellste n-Standard ist nicht an Bord.

Bildmaterial: Copyright © Toshiba