1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Huawei
  5. Huawei MateBook
  6. Huawei MateBook E

Huawei MateBook E Tablet

Beim Huawei MateBook E Tablet handelt es sich um ein elegantes 2-in-1-Notebook mit kompakten Formfaktor. Aufgrund des Bildschirms mit einer Diagonale von 12 Zoll lässt sich das Tablet immer und überall ideal einsetzen. Vor allem das robuste Gehäuse aus legiertem Aluminium sorgt für die nötige Stabilität, sodass eine geringe Bauhöhe gewährleistet werden kann, ohne die Robustheit unnötig zu gefährden. Darüber hinaus sorgen die internen Komponenten für die nötige Rechenleistung, sodass die Geräte für alle Aufgaben gewappnet sind. Vor allem mobile Nutzer, die einen verlässlichen Begleiter suchen, sind mit dem Huawei MateBook E Tablet bestens beraten.

Die Serie im Überblick

Sämtliche Geräte der Huawei MateBook-Serie sind seit geraumer Zeit bereits für ihre besondere Mobilität bekannt. Dies wird in erster Linie durch das Gehäuse gewährleistet. Jenes wird aus legiertem Aluminium gefertigt und verspricht daher eine besonders hohe Robustheit und Stabilität. Besonders herausragend ist hierbei die Dünne des Geräts, denn mit einer Bauhöhe von 6,9 Millimeter zählt es zu den dünnsten Vertretern in seiner Klasse. Dank der hohen Materialgüte und einer speziellen Veredelung vermittelt die Rückseite des Tablets zudem noch eine besondere Haptik und ansprechende Optik.

Damit auch unterwegs ein produktives Arbeiten möglich ist, kommen die Huawei MateBook E Tablets bereits ab Werk mit einem breiten Portfolio an zusätzlichem Zubehör daher. Unter anderem gibt es die Tastatur-Hülle mit Hintergrundbeleuchtung sowie das Huawei MateDock 2. Damit lässt sich das Tablet um einige zusätzliche Schnittstellen erweitern. Optional erhältlich sind noch der Stylus, Huawei MatePen genannt, sowie eine ergonomisch geformte Bluetooth-Maus. Eingesetzt werden die Tablets im Prinzip überall wo ein besonders mobiles Arbeitsgerät von Nöten ist. Seien es Geschäftsleute, die unterwegs arbeiten müssen beziehungsweise möchten oder Studenten, die von einem Hörsaal in den nächsten wandern. In nahezu jeder Lebenslage können die Tablets aus dem Premium-Segment punkten.

Huawei MateBook E Tablet: Technische Ausstattung

Im Inneren der Huawei MateBook E Tablets befindet sich eine Armada an Raffinessen und aktuellen Komponenten. Allen Voran arbeitet der Intel Core i5 der siebten Generation (Kaby Lake). Jener Chip ist sowohl in der Lage rechenintensive Aufgaben zu übernehmen und ist zugleich relativ umgänglich mit der Akkulaufzeit. An der Seite der CPU arbeitet ein LPDDR3-Arbeitsspeicher, dessen Kapazität 4 GB misst. Der interne Speicher basiert auf SSD-Technologie und beläuft sich auf eine Kapazität von 256 GB. Als Grafikeinheit kommt ein Intel HD-Grafikchip zum Einsatz. Damit ist das Gerät zwar für einfache 3D-Anwendungen gewappnet, Spiele oder rechenintensivere Apps zeigen den Tablets allerdings schnell ihre Leistungsgrenzen auf.

All diese internen Komponenten befinden sich unterhalb des Bildschirms, der sich über eine Diagonale von 12 Zoll erstreckt. Huawei setzt bei der Technologie auf ein IPS-Panel, das mit einer Auflösung in 2K HD mit 2160 x 1440 Pixel ausgestattet ist. Jenes Display verfügt über eine Blickwinkelstabilität von 170 Grad. Darüber hinaus wird die NTSC-Farbskala zu 85 Prozent abgedeckt.

Die Anschlussmöglichkeiten entlang des Gehäuses sind sehr überschaubar. Das Huawei MateBook E Tablet verfügt lediglich über einen USB C-Port sowie einen Kopfhöreranschluss. Mit Hilfe des USB C-Anschlusses kann das Huawei MateDock 2 mit dem Tablet verbunden werden, um die Anzahl der Schnittstellen zu erweitern. Darüber hinaus wird der Akku mit einer Kapazität von 4430 mAh darüber geladen. Primär wird die Datenübertragung über das WLAN ac- beziehungsweise Bluetooth 4.1-Modul vorgenommen.

Nicht mit Android sondern mit Windows 10

Anders als viele andere Tablets des Herstellers ist jenes Gerät ab Werk nicht mit Android ausgestattet, sondern kommt mit Windows 10 daher. Der Griff zum Betriebssystem von Microsoft ist vollkommen nachvollziehbar, schließlich bietet jenes eine angenehme und optimierte Arbeitsumgebung. Da die beliebten Office-Anwendungen von Microsoft Office, beispielsweise Excel oder Word, aus dem gleichen Haus wie das Betriebssystem stammen, gewährleistet die Software eine schnelle und intuitive Anwendung. Darüber hinaus sind die Office-Lösungen sehr tief ins System integriert. Gerade im Zusammenspiel mit der Cloud-Lösung Microsoft OneDrive gewährleisten die Programme eine intuitive Zusammenarbeit mit anderen. Darüber hinaus können damit Dateien zwischen mehreren Geräten problemlos untereinander synchronisiert werden.