1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Gigabyte
  5. Gigabyte S
  6. Gigabyte S1082

Gigabyte S1082 Tablets

Der Hersteller Gigabyte hatte bisher wenig Erfolg seine Notebooks und Tablets zu Massenphänomenen zu machen. Stattdessen bleiben die technisch sehr interessanten Produkte eher eine Randerscheinung. Mit dem Gigabyte S1082 bekommen wir nun ein Tablet zu Augen, dass sich mit x86-Plattform und besonderen Anschlüssen von der Masse abheben will.

Gigabyte S1082 TabletsApps adé!
Dank der x86-Plattform sind Anwender nicht auf Apps angewiesen, sondern können herkömmliche Windows-Programme in vollem Umfang nutzen. Anstatt eines ARM-Prozessors setzt das Gigabyte S1082 nämlich auf eine Intel Celeron Dualcore 847 Prozessor mit 1,1 GHz. Der ULV-Prozessor ist wesentlich schneller als eine Atom-CPU und dank der Intel HD Graphics (2000) auch im Grafikbereich leistungsstärker: Full HD Filme lassen sich damit ohne Probleme ansehen und konvertieren. Das Gigabyte S1082 soll sich mehr an den Business-User richten, welcher dank der Desktop-Version des Windows 8 Betriebssystems auf vollwertige Versionen der verschiedenen Office-Programme zurückgreifen kann, sowie eine Vielzahl wichtiger Programme und Hardware (z.B. Drucker).

Gigabyte S1082 Tablets10,1-Zoll HD Display
Im Gegensatz zum S1185 kommt das Gigabyte S1082 nur mit einem HD-Display daher. Dieses sollte für Office-Arbeiten, Surfen und Mails aber ausreichend Pixel bieten, denn schließlich haben viele 13- und 15-Zoll Notebooks noch immer die gleich Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Das kapazitive Display bietet zwar keine Möglichkeit der Stifteingabe, aber dafür bessere Multitouch-Eigenschaften, welche sich insbesondere unter dem installierten Windows 8 für maximalen Bedienkomfort und Funktionalität sorgen. Eine Besonderheit sind außerdem der Trackpoint und die Maustasten, welche eine Notebook-ähnliche Mausnavigation ermöglichen.

Gigabyte S1082 TabletsWohl durchdachtes Ausstattungspaket
Damit für die größeren Programme eines Desktop-Windows ausreichend Platzverhältnisse vorherrschen, hat der Käufer die Wahl zwischen bis zu 500 GB großen HDD und bis zu 256 GB großen SSD – letztere würden die ULV-CPU optimal ergänzen und Programmstarts erheblich beschleunigen. Außerdem gibt es noch eine Dockingstation, welche über ein integriertes optisches Laufwerk zum Brennen von CDs und DVDsverfügt. Damit auch Peripherie angeschlossen werden kann, bietet das Gigabyte S1082 wesentlich mehr Anschlussvielfalt als dies bei den meisten Consumer-Tablets der Fall ist. Da wären die 2 USB 2.0 Ports, ein SD-Kartenlesegerät und HDMI – welche man auch bei vielen anderen Tablets findet. Gigabit-Ethernet und VGA-Anschluss aber sicherlich nicht, dabei möchte kaum ein Geschäftsmann diese missen. Ein SIM-Kartenslot verrät, dass auch ein integriertes 3G-Modul unterwegs für die notwendige Erreichbarkeit sorgt und WLAN und Bluetooth fehlen natürlich auch nicht. Ein optionales Keyboard-Kit verbindet physische Tastatur und Hülle, die D1080-Dockingstation erleichtert die Verbindung mit der heimischen Hardware und ein Zusatzakku soll ausreichend flexible Laufzeit garantieren.

Bildmaterial: Copyright © Gigabyte