1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Samsung
  5. Samsung Galaxy

Samsung Galaxy Smartphones

Die Samsung Galaxy Smartphones beinhalten ein breites Spektrum an Handys. Genauer gesagt umfassen sie fast alle Mobiltelefone von Samsung. Die Marke Galaxy ist sowohl für die bekannten High-End-Smartphones, als auch für Modelle der Einsteiger und Mittelklasse Kategorie relevant. Nahezu durchgängig setzen die Samsung Galaxy Smartphones auf das Google Android Betriebssystem und die darin enthaltene TouchWiz-Oberfläche.  Weiterlesen

75 Samsung Galaxy Smartphones

75 Samsung Galaxy Smartphones

Samsung Galaxy SmartphonesWeitreichendes Samsung Portfolio
Das Spektrum der Samsung Galaxy Smartphone Reihe ist schlichtweg allumfassend. Die stets in Barren-Form daherkommenden Smartphones sind bereits in der Mittelklasse oftmals mit einem Dual-Core Prozessor und zumindest 1 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Im Gegensatz zu Apple iPhones lässt sich der interne Speicher der Modelle in vielen Fällen mittels Micro-SD-Karte erweitern, allerdings verfügen die Geräte ab Werk bereits über einen Speicher zwischen 4 und 128 GB. Die Bildschirm-Diagonalen reichen von kompakten 3 Zoll bis zu riesigen 6,5 Zoll (Phablets). Auch die Auflösung der Displays liegt dabei zwischen 800 x 480 Pixel und satten 2.560 x 1.440 Pixel (Quad HD). Das Betriebssystem Google Android lässt dem Nutzer viele Einstellungs- und Anpassungsoptionen. Allerdings weicht die Software leicht vom Original-OS ab, da Samsung auf die hauseigene TouchWiz-UI setzt. Abstriche muss der Nutzer deshalb aber nicht hinnehmen.

Gute Ausstattung und vielleicht etwas zu wenig Esprit
Seitens ihrer Ausstattung machen die Samsung Galaxy Smartphones einiges her. Die Akkus sind passend und nahezu ausnahmslos wechselbar. Aktuelle Bluetooth- und WLAN-Standards lassen sich in den meisten Modellen ebenso finden, wie solide Kameras und Schnittstellen wie DLNA, NFC oder MHL. Auch wenn es den Smartphones gefühlt manchmal an einer eigenen Identität oder deutlicher Innovation mangelt, bieten sie ausgewogene Gesamtpakete mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Flaggschiffe der Reihe stellen die "S"-Geräte mit aufsteigender Nummerierung dar, wobei der Hersteller diesen Modellen stets eine kleinere und etwas abgespeckte Mini-Version zur Seite stellt. Einige Geräte sind indes spezifisch auf bestimmte Kundengruppen zugeschnitten und bieten beispielsweise mehr Robustheit für den Outdoor-Einsatz (Samsung Xcover) oder ein großes Display samt Digitalstift (Samsung Galaxy Note) für den Job.

Mit der Einführung des Samsung Galaxy S6 und seiner abgerundeten Galaxy S6 Edge Variante verzichtet der südkoreanische Hersteller erstmals auf die vielseitige Erweiterbarkeit via MicroSD-Karte. Auch der Wechsel des Akkus ist für Otto Normalverbraucher nicht mehr möglich. Somit gehen den Flaggschiffen Features verloren, die sich über Jahre hinweg als Vorteil für Android Smartphones ausgezeichnet haben. Gleiches Prinzip verfolgen auch die Hersteller HTC und Apple. LG bleibt als einziger Hersteller zurück, der die alten Werte am Leben erhält.

Bildmaterial: Copyright © Samsung