1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Nokia
  5. Nokia Lumia

Nokia Lumia Smartphones

Die Nokia Lumia Modellreihe umfasst die meisten Smartphones des angeschlagenen finnischen Herstellers, der den Einstieg in den Smartphone-Boom vor einigen Jahren versäumte und seither fast verzweifelt um den Anschluss kämpft. Als Betriebssystem kommt Windows Phone 7 oder Microsoft Windows Phone 8 zum Einsatz. Das Design zeichnet sich bei den Einsteiger-Smartphones durch ein eher rundliches Gehäuse aus, wohingegen die Topmodelle auf kantigere Formen setzen. AllenGeräten gemein ist dabei auch eine große Auswahl an verschiedenfarbigen Covern.  Weiterlesen

22 Nokia Lumia Smartphones

22 Nokia Lumia Smartphones

Nokia Lumia SmartphonesGute Hardware trifft buntes Design
Die Geräte sind in Barren-Bauart gehalten und bieten eine große Bandbreite an Hardwarekonstellationen. Die Einsteiger-Modelle setzen auf Single- oder Dual-Core Prozessoren und oftmals nur 512 MB RAM.Der interne Speicher der Geräte ist oftmals, aber nicht immer erweiterbar. Auf diesen Umstand sollte ebenso geachtet werden, wie darauf, ob der Akku fest verbaut ist, weil dies auf etwa die Hälfte aller Nokia Lumia Smartphones zutrifft. Die Touchscreens der Geräte fangen bei einer Größe von 3.5 Zoll an und erstrecken sich auf bis zu 6 Zoll. Die Auflösung ist dabei oftmals passend, aber nicht immer beeindruckend, da momentan nur etwas jedes zehnte Modell mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Bildpunkte) ausgestattet ist. Knapp die Hälfte der Smartphones ist indes mit der wichtigen IPS-Technik ausgestattet, die das Bild der Displays teilweise deutlich verbessert und etwas unabhängiger vom Blickwinkel werden lässt.

Hohe Zahlen für die Werbung
Nokia gilt als Vorreiter der Megapixel-Jagd, was seine verbauten Kameras angeht. Der Konzern setzt dabei auf immer größere und vor allem werbewirksame Zahlen. So ist das Nokia Lumia 1020 mit einer 41 (!) Megapixelkamera ausgestattet, kommt aber beispielsweise nur mit einem HD-Display daher. Die Ausstattung der Nokia Lumia Geräte ist halbwegs am Puls der Zeit, aber eine richtige Nische oder eigene Identität hat der Hersteller bei seinen Smartphones noch nicht etablieren können. Für Freunde von Microsoft Windows Phone 8 und Fans von gigantisch auflösenden Kameras, die den Speicher des Geräts im Handumdrehen füllen kann, sind die Geräte dabei bestens geeignet. Grundsätzlich lohnt es sich derzeit eher auf Einsteiger- oder Mittelklasse-Modelle des Konzerns zu achten, da die Spitzenmodelle nicht wirklich mit den Spezifikationen der Highend-Konkurrenz oder dem Preis-Leistungsverhältnis beispielsweise von Huawei Ascend Smartphones mithalten können.

Bildmaterial: Copyright © Nokia