1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. LG

LG Smartphone

LG bietet ein sehr umfangreiches Smartphone-Portfolio an, dass vielen möglichen Anwendungsszenarien gerecht wird. Während sich in der LG Optimus-Modellreihe ein breites Spektrum vom Einsteiger-Smartphone bis zum hochwertigen Modell findet, vereinen die Südkoreaner in der LG G-Reihe besonders moderne High-End-Geräte. Was die LG Smartphones leisten und wie Sie das passende Gerät finden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Top 10 LG Smartphones von 40

Top 10 LG Smartphones von 40

Viel Auswahl durch großes Angebot

Das Unternehmen spannt mit seinen Smartphones einen besonders breiten Bogen, wenn man die Leistungspalette vergleicht. Die einfachsten Geräte der Südkoreaner gehen schon für unter 50 Euro über den Ladentisch. Dafür vereinen sie dann nur einen kleinen berührungsempfindlichen Bildschirm mit einem schwachen Prozessor und einer sehr simplen Kamera. In der Mittelklasse finden sich zahlreiche Smartphones, die mit Zweikern-Zentraleinheiten aufwarten, den schnellen Datenfunk per LTE unterstützen und auch deutlich größere Displays mit HD-Auflösung bieten. Erfreulich ist, dass LG schon im mittleren Preisfeld zahlreiche Smartphones mit einem IPS-Display ausstattet. Die Technik liefert dem Betrachter eine deutlich bessere Farbbrillanz. Zudem hat die IPS-Technik den Vorteil, dass sich die Bildschirme auch dann gut ablesen lassen, wenn sie aus einem steilen Blickwinkel eingesehen werden. Für Nutzer, die neben privaten Gesprächen auch dienstliche Aufgaben am Smartphone erledigen wollen, ohne ein zweites Gerät mitzuführen, bieten die Südkoreaner zudem eine Reihe von Smartphones an, die über einen zweiten SIM-Schacht verfügen.

In der Top-Klasse bietet LG zudem eine Reihe von Smartphone mit großen Displays an. Die Geräte bieten dann eine Full HD-Auflösung, wie der Flachbild-Fernseher im Wohnzimmer. Die Spitzenmodelle unter den LG Smartphones kommen mit einem schnellen Qualcomm Snapdragon-Prozessor, der mit bis zu acht Rechenkernen ausgestattet ist und reichlich (Arbeits-)Speicher. Auf aktuellen Geräten bietet LG sogar 5,5 Zoll als Display-Diagonale und eine Auflösung von Quad-HD für eine gestochen scharfe Darstellung ohne sichtbare einzelne Pixel an. Besonders beim Lesen längerer Texte erweist sich diese Technik als besonders augenschonend, weil sich Texte ermüdungsfrei erfassen lassen.

Nexus-Produktion für Google und Mode-Handys

Mit dem Escheinen der Geräte der Nexus-Modellreihe hat der Konzern Google meist auch eine neue Betriebssystem-Version von Android herausgebracht. Neben Samsung, HTC und Asus hat auch LG Modelle unter dem Label Nexus produziert, die technisch auf dem neuesten Stand und hardwareseitig sehr gut ausgestattet waren. Jenseits des klassischen Sortiments haben die Südkoreaner auch mehrere Design-Smartphones unter dem Label Prada Phone auf den Markt gebracht.